Warum findet eine Hörgeschädigte (die, die Hörgeräten trägt) die Grammatik sehr schwer?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

meine Tochter ist von Geburt an gehörlos und hat mit der Schriftsprache Probleme. Bei ihr liegt es daran, daß die Gebärdensprache, in der sie kommuniziert, eine andere Struktur als das Hochdeutsche hat. Bei Dir dürften die Schwierigkeiten mit der Grammatik darin begründet sein, daß Du aufgrund Deiner Hörschädigung die Nuancen der gesprochenen Sprache wie Endungen oder Unterschiede zwischen den und dem nicht so deutlich wahrnehmen und verinnerlichen konntest. In der Kindheit entwickelst Du durch das Hören ein gewisses Gespür für richtiges und falsches Deutsch, selbst wenn Du die Regeln nicht kennst - jedenfalls, wenn Du in einer Umgebung aufwächst, in der ein gepflegtes Deutsch gesprochen wird. Dieses Gespür konntest Du wahrscheinlich nicht entwickeln. Allerdings kannst Du durch das Lesen guter Bücher Deine grammatikalischen Fähigkeiten verbessern.

Herzliche Grüße,

Willy

Vielen Dank für den Stern.

Alles Gute,

Willy

0

Du bist sicher nicht die Einzige mit diesem Problem.Er kann dir vielleicht selbst helfen oder dir einen Spezialisten nennen.Ich denke das es Übungen gibt die dir helfen können ! 

Warst du bei deinem Hausarzt,und hast ihn mal gefragt ???

Vielleicht kann er dir Übungen sagen die dir weiterhelfen können.

Hausarzt würde nichts bringen, denn ich schon vor meinen Geburt schwerhörig bin (geworden?) 

0

Was möchtest Du wissen?