Warum findet die AFD Trump so gut?

11 Antworten

Ob sie ihn rundum gut finden, weiß ich nicht. Seine bizarre persönliche Art gefällt wohl wenigen, aber es zählt, was er tut. Auf jeden Fall stimmen sie nicht in den Chor der Trump-Verächter und -beleidiger ein, sondern prüfen differenziert jede einzelne Aktion.

Grenzsicherungen sind sicher sinnvoll, jeder souveräne Staat versucht illegale Einreise zu unterbinden.
Trumps Bestehen auf den 2 %-Militärausgaben ist auch sinnvoll, denn DE hat sich ja verpflichtet und die Bundeswehr ist tatsächlich in einem desolaten Zustand.

Über seine Krankenversicherungspolitik kann man geteilter Meinung sein.

Seine Zurückhaltung bei Militäreinsätzen und seine Verhandlungen mit Nordkorea sind sehr gut und werden von der AfD sicherlich positiv vermerkt.

Insgesamt versucht er, sein Wahlversprechen, die US-Bevölkerung vor negativen Folgen der Globalisierung zu schützen, abzuarbeiten. Hier liegt für Union/Grüne und linksliberale Leitmedien etc. seine Hauptsünde, denn diese predigen ja offene Grenzen und sehen keine Notwendigkeit oder Möglichkeit, deutsche Interessen zu definieren oder gar zu schützen.

Weil die AfD eine antideutsche Partei ist, die lieber ausländischen Gesinnungsgenossen wie Trump, Le Pen, Salvini oder Putin zujubelt, auch wenn das gegen deutsche Interessen gerichtet ist.

Die AfD verkörpert insofern rechten Vaterlandsverrat.

Er lügt, er ist auf Seiten der Industrie und des großen Geldes. Also ein perfektes Vorbild.

Industrie liebt billige arbeitskräfte aus dem Ausland.

1

Trump macht was er im Wahlkampf versprach oder nicht? Tat es unsere Regierung?

Trump ist gerade dabei alles zu zerstören, was in den letzten Jahrzehnten an Beziehungen aufgebaut wurde. Echt ein toller Typ!

Er zieht Menschen im eigenen Land den Boden unter den Füßen weg. Was genau wurde dir von unserer Regierung weggenommen?

1
@MrStef

Sicherheit, keine ahnung warum. Aber keiner will iwie spät abends noch raus. Sind viell. alle aber auch einfach alt und faul geworden. Psychopathen gabs ja auch damals schon.

1
@Lottusblume

Deutschland ist so sicher wie noch nie.

Auf was stützt du deine Aussage? Die BKA-Zahlen belegen nämlich eindeutig das Gegenteil, von dem was du schreibst. 

1
@MrStef

Weil vieles vertuscht wird. Ich kenne privat Fälle und nichts geschah. Mein Ex (deutscher) kam sofort in den Knast. Aber andere heute für das Gleiche nicht. 🤔 Und mein Schwager is Bulle. 😆

1
@Lottusblume

Ungerechtigkeit gab es schon immer. Doch wir sollten nicht den Fehler machen und pauschal verurteilen. Ja zugegeben…, es gibt auch vieles, was mich momentan stört, doch deshalb ziehe ich nicht jeden Menschen über einen Kamm.

1
@Lottusblume

Ich bin sehr viel nachts draußen im Raum Augsburg (Großstadtgebiet) und habe bisher Gott sei dank keine grenzwertigen Erfahrungen gemacht. Es gibt die Wertachauen und den Oberhauser Bahnhof, da ist die Augsburger Drogenszene, welche jedoch nicht überwiegend durch Migranten geprägt ist. In allen anderen Gegenden Augsburgs und der Umgebung kann man einigermaßen risikofrei um jede Tages und Nachtzeit rausgehen. Auch in Karlsruhe und Landau(Pfalz) ist es ähnlich. Man musste nachts in Städten aber immerschon vorsichtig sein, nicht nur in Deutschland und nicht erst seit der Flüchtlingskrise. Das die Situation durch die Flüchtlinge gefährlicher geworden wäre, kann ich für meinen Teil nicht bestätigen. Ich hoffe das bleibt auch so.

2
@Valentin0815

Klar gabs das nicht, ich bin Dauernachtwache und war mit 16 auch nachts alleine oftmals unterwegs. Wurde auch schon vor 10 Jahren sexuell Belästigt auf Bushaltestellen usw. Mein deu. Ex ist auch krank und im Bau. Es sind ja nicht direkt Flüchtlinge die uns angst machen. Über all gibt es schwarze Schafe. Kenne viele deu. Kriminelle. Es sind die Tausend Männer die einfach angst machen. Bilder wie die da über die Grenze rennen. Das vermittelte einen das Mio. Männer Deu. überennen. Davon waren ein paar Kriminell, die wurden kaum bestraft oder abgeschoben. Da ist es logisch das man panik schiebt. Wenn jetzt pro Woche 100k deu. Männer nach Japan rennen würden. Und 5 davon wurden Kriminell. Glaubst du keiner würde sich dort ins Hemd machen? Nicht die Flüchtlinge muss man weg machen sondern die Kuschelrichter und Gesetze muss man verschärfen und schon könnte man die angst eindämmen. 💫

2

Was möchtest Du wissen?