Warum finden viele Leute schlanke menschen attraktiv?


15.06.2020, 10:28

warum?

7 Antworten

Das ist wie dem dem Geschmack beim Essen. Mit den fünf Geschmacksrichtungen Süß, Sauer, Bitter, Salzig und Umami sind wir ursprünglich in der Lage, giftige, verdorbene, bekömmliche und energiereiche Nahrung zu erkennen. Es geht als darum, was gesund ist. Gesund wird als attraktiv empfunden.

Nun kommt aber noch kulturelle Überformung durch Tradition, Werbung, Mode usw. hinzu. Je nach Kultur werden Geschmäcker geprägt, auch beim Essen. Das Ergebnis sehen wir in den Industrienationen und zunehmend auch in den Entwicklungsländern, die durch zu viel Zucker und Fett ein Problem mit übergewichtiger Bevölkerung haben.

Evolutionär bedingt wird die Attraktivität von Menschen von anderen danach beurteilt, wie gesund diese sind bzw. wie fortpflanzungsfähig. Fettleibigkeit signalisiert nicht unbedingt Gesundheit. Untergewicht aber auch nicht.

Allerdings wird auch das von Kultur und Moden überformt. So kommt es, dass ein Schönheitsideal etabliert wurde, das bei Frauen aus schlank krankhaft dürr machte. Bei Männern muss es das Sixpack sein, was die Muckibuden freut und die Hersteller anaboler Steroide.

Unser gängiges Schönheitsideal ist eine ins Krankhafte verzerrte, ursprünglich gesunde Empfindung. Verzerrt wird durch die Industrie und die Werbung für ihre Produkte, die immer stärkere Reize setzen muss, um wahrgenommen zu werden.

Das hat verheerende Folgen für die Gesundheit. Auf der einen Seite werden die Menschen von der Lebensmittelindustrie mit Zucker und Fett krank und übergewichtig gemacht, auf der anderen Seite werden sie zunehmendem Druck ausgesetzt, dem überzogenen Schönheitsideal zu entsprechen.

Da muss man sich nicht wundern, dass es zunehmend Menschen mit Esstörungen gibt.

Bestimmt haben manche Konzerne beide Sparten, einander gegenseitig befeuernd: Wegen einer haust du dir Zucker und Fett rein, die andere kritisiert dich dafür und verspricht Heilung. So hat man immer was zu tun.

1

Hallo,

das ist eigentlich evolutionsbiologisch bedingt. Wenn damals in der Steinzeit dein Partner oder deine Partnerin zu dünn/zu dick war, dann waren deine Überlebenschancen geringer, weil dieser Person eher gefressen wurde oder weniger Ausdauer hatte, um auf Nahrungssuche zu gehen.

Aber heute gibt es diesen Überlebensdruck nicht mehr, daher ist diese Betrachtungsweise überflüssig

Woher ich das weiß:Hobby – Beschäftige mich seit Jahren mit den Themen
Hallo, das ist eigentlich evolutionsbiologisch bedingt.

Ist es nicht, es ist eher sozial Bedingt.

Gab zu vielen Epochen, viele unterschiedliche Schönheitsideale.

Wenn damals in der Steinzeit dein Partner oder deine Partnerin zu dünn/zu dick war, dann waren deine Überlebenschancen geringer, weil dieser Person eher gefressen

Schon alleine weil Menschen hauptsächlich in Gruppen leben kommt das nicht hin.

In der Vergangenheit kam es nur extrem selten vor, dass man so Fett werden konnte das man zu wirklich nichts mehr zu gebrauchen war.

Das dort jemand 180kg gewogen hat kam einfach nicht wirklich vor, weil das die Ressourcen nicht hergegeben haben.

Zudem sind Menschen zu der Zeit schon viel früher durch Krankheiten gestorben was die Chancen überhaupt so viel Gewicht anzulagern das man dadurch eine höhere wahrscheinlichkeit hatte daduch einen Nachteil zu haben nochmal verringerte.

Im Tierreich gilt derzeitig immernoch das wohl "dicke" Tiere stärke und dominanz ausstrahlen und oftmals die Alpha´s in ihren Gruppen sind.

Aber heute gibt es diesen Überlebensdruck nicht mehr, daher ist diese Betrachtungsweise überflüssig

Hä ?

Wenn dieser Überlebensdruck nicht mehr da ist, dann sollte das Schönheitsideal doch zu Dicken Menschen gehen, dennoch sind sportliche und leistungsfähige Menschen Attraktiv, macht irgendwie nicht so wirklich Sinn.

0

Wieso also finden die Menschen schlanke Leute also schön?

Weil schlanke Menschen allermeist gesünder Leben, ich denke das ist das was einen unterbewusst so anzieht. Außerdem finde ich z.B. persönlich "Fett" halt einfach nicht attraktiv oder so. Wahrscheinlich auch wieder weil man unterbewusst sofort weiß, dass die Person ungesund lebt und nicht sportlich ist etc.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – seit 3 Jahren in einer glücklichen Beziehung
Wieso also finden die Menschen schlanke Leute also schön?

Naja...was heißt schlank ?

Es gibt da so eine Linie zwischen zu dick und zu dünn, beides ist nicht attraktiv.

___

Gewünscht ist das man sich um seinen Körper kümmert, sich angemessen ernährt und das man von Zeit zu Zeit Sport treibt um Fit zu sein/bleiben.

Dieses Schönheitsideal ist nicht nur optisch gesehen attraktiv sondern verrät auch gleich noch einiges über die Person an sich.

Menschen die ein Mindestmaß an Sport treiben sind disziplinierter, erfolgreicher, meistens auch intelligenter, sie Leben länger und sind seltener von schweren Krankheiten betroffen.

All diese Umstände spielen auch unterbewusst in Attraktivität mit rein und sorgen dafür das Menschen in einer Zeit wo es darauf ankommt durch Leistung Erfolg zur erhalten, attraktiver nach Außen hin wirken.

Ganz einfach: Der menschliche Körper funktioniert am besten, wenn man ihn auch dafür benutzt wofür er gemacht wurde und man auf seine Gesundheit achtet

Und das (untere) Normalgewicht zeugt meist von ausgewogener Ernährung und sportlichen Aktivitäten, die der Mensch nun mal brauch. Das finde ich, da es am natürlichsten erscheint, auch am attraktivsten

Extrem dünne Menschen finde ich sogar oft noch unansehnlicher als sehr dicke Menschen.

Was möchtest Du wissen?