Warum finden so viele Minecraft so "toll" obwohl die Grafik und die Physik für n Müll ist?

30 Antworten

Warum finden so viele Minecraft so "toll"

Ich als Minecraft Fan sage folgendes: Ich liebe es wie viel Freiheit einem das Spiel gibt. Es ist wie ein unendlich großes open World Spiel. Aufgrund der zufälligen Generierung der Welt, gibt es fast unendlich viele verschiedene Welten. Es ist eben ein Survival Spiel, in dem man mit der ganzen Welt interagieren kann. Man sammelt Resourcen, sucht nach Erzen, kämpft gegen Monster und sammelt Nahrung. Auch das Crafting ist genial umgesetzt. Aber klar, wenn man garkein Interesse an Survival Spielen hat, hat man vermutlich kein Interesse an Minecraft.

obwohl die Grafik und die Physik für n Müll ist?

Das sehe ich anders.

  1. Die Blockartige Grafik erlaubt Minecraft erst das zu sein, was es ist. Ohne die Voxel Technik würde Minecraft nicht funktionieren, bzw. man könnte mit der Welt nicht so interagieren, wie es in Minecraft möglich ist. Möchte man die Auflösung der Texturen erhöhen oder Schatten und Lichteffekte hinzufügen, kann man sich Resourcepack und Shader installieren. :D Ich mag übrigends auch die Grafik von Minecraft ohne Shader. Die Grafik ist eben eher simpel und schlicht gehalten.
  2. Die Physik ist auch simpel gehalten, damit das Voxel-Schema bestehen bleibt. Außerdem ist Minecraft ohnehin schon ein sehr CPU-lastiges Spiel und hat keine gute und stabile Performance. Das merkt man vorallem dann, wenn man Shader aktiviert. Ich würde die Physik nicht als schlecht, sondern eher als passend und simpel bezeichnen. Ein gutes Spiel kommt braucht nicht zwingend realistische Physik.

Ob die Grafik und Physik Müll ist liegt allein an deiner eigenen Wahrnehmung.

Zugegeben die Grafik ist nicht besonders gut und Physik gibt es defakto nicht.

Aber das allein ist kein Kriterium um an einem Spiel Spaß zu haben.

Es ist unfassbar kreativ und bietet, sofern man es verstanden hat zahlreiche Möglichkeiten.

Das dies dir verschlossen bleibt liegt an deinen etwas voreingenommenen Präferenzen aber macht es nicht zu einem schlechten Spiel.

Hallo,

Was ich noch zu den 20 anderen Antworten hinzufügen möchte: Das Spiel ist sozusagen endlos auch wenn du den Enderdrachen besiegt hast bietet das Spiel trotzdem immernoch ein haufen Kreativität.

Es gibt zahlreiche Biome. Außerdem macht das Spiel mit einem Freund doppelt so viel Spaß xD.

Und es gibt ja immernoch den Multiplayer Modus wo du dich austoben kannst denn die Server die es dort gibt haben so viele verschiedene Minispiele.

Ich weiß es klingt extrem nach Werbung, aber so ist das Spiel halt. Aber ich kenne auch Leute die es nicht mögen. Ist halt Geschmackssache xD.

LG Neptunic

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Viele Denken, es gebe nur den Einzelspieler Modus: Überleben, Enderdrachen besiegen, Haus bauen usw. Jedoch sind die meisten Spieler so an Minecraft interessiert, wegen des Multiplayers. Man kann auf verschiedenen Servern verschiedene Modi spielen, wie zb Bedwars, Skywars, Hungegames und noch hunderte mehr. Dafür braucht man dann auch einen gewissen Skill. Nur bauen zu können bringt hier nichts. Man muss aimen können, das Spiel Prinzip verstehen, den Gegner richtig treffen (das ist das schwierigste) und gegebenenfalls auch eine neue Klickart erlernen. Außerdem muss man sich auch eine Taktik überlegen, gerade wenn man im Team spielt. Das alles kann man nicht in einer Woche lernen. Das dauert schon ein bisschen. Außerdem kann man auch bei vielen Modi ranked spielen, oder in Turnieren mitmachen.

Und dann gibt es auch noch Modi wie zb Hypixel Skyblock. Da gibt es dann auch einen Grindeffekt, welcher sehr süchtig machen kann. Die Grafik finde ich nicht schlecht. Es ist halt die typische Minecraft Grafik, welche man auch noch Mithilfe von Ressourcenpaketen ändern kann, bis es einem gefällt.

Dazu kommt noch, dass Minecraft einfach die Kindheit von vielen geprägt hat.

Minecraft ist sin Spiel, wo du deiner Fantasie freien Lauf lassen kannst. Natürlich kommt die Grafik nicht mal ansatzweise an die eines AAA-Titels ran, aber das muss sie auch nicht. Macht nicht gerade die einfache, übersichtliche Grafik etwas her?

Zudem bietet Minecraft weitreichende Multiplayer-Möglichkeiten, da du tausende PlugIns und Mods installieren und du das Spiel nach deinen Gunsten verändern kannst, zumal mehrere Millionen (!) Server existier(t)en.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?