Warum finden menschen es so abnorm wenn man sich keine Beziehung sucht. In manchen Kreisen wird man da fast schon verurteilt wenn man gern allein lebt?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Das liegt wohl daran, dass es beinahe von jedem das Ziel ist einen Menschen zu finden und mit diesem das restliche Leben zu verbringen. Die Gesellschaft ist es nicht anders gewöhnt. Wenn jemand nicht viele Soziale Kontakte oder Freunde oder auch eine Beziehung hat, verbinden das die meisten Menschen mit Einsamkeit oder mit Unglück. Sie verstehen nicht dass man auch ohne Beziehung glücklich sein kann und machen sich vielleicht Sorgen.

LG :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass das so sein soll, wie du es schilderst. In meinem Bekanntenkreis ist es üblich, dass man die unterschiedlichsten Lebensentwürfe respektiert. Ich kenne das nicht anders.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichweisnetwas
01.11.2015, 13:06

Hm, dann kenne ich wohl die falschen leute oder lebe in der falschen gegend. Danke für die antwort werd die augen aufhalten

0

Ich kann nicht nachvollziehen warum du nicht so ignorant gegenüber all denen sein kannst, die dich auf irgendeine Art nerven?

Ich frage mich manchmal, sind so viele Menschen so verblödet, dass sie nichtmal begreifen dass niemand "Schuld" ist an ureigenen Interpretationen, Sichtweisen, Betrachtungen, sondern immer nur jeder selbst?

Wenn ich dir sage, spring in den Rhein, musst du dann springen?
Wenn ich dir sinngemäß sagen würde, du bist doof, stimmt das dann. Oder ist das nur so ein Geschwätz von mir, dem du keinerlei Bedeutung beimessen müsstest? Falls du es doch tust, ist das dann meine Schuld?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du in jeder Hinsicht diesen Lebensentwurf lebst, ist es okay. Ansonsten suchst du dir auch nur die Rosinen aus dem Kuchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ichweisnetwas
01.11.2015, 13:11

Überwiegend ja. Natürlich sind mir auch schon die ein oder andere frau in die arme gelaufen mit denen ich mal ne weile was hatte. Aber meist hab ich mich da wesentlich unwohler gefühlt als zuvor

0

Ich selber liebe diese Lebensform auch. Laß Dir von niemandem etwas anders einreden. Vielleicht sind diese Leute ja auch nur neidisch auf Deine Unabhängigkeit?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, als Einzelgänger hat man es schwer! Geht mir auch so. Und wie Wilhelm Busch geschrieben hat: wer einsam ist, der hat es gut, weil keiner da, der mir was tut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist bei mir eben so. Ich frage dann immer die Leute, wieso soll ich etwas ändern, wenn ich glücklich bin so? (:

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?