Warum finden Eltern es Schlimm/Komisch wenn man als Jugendlicher mit dem anderen Geschlecht etwas Unternimmt (z.B. Spazieren gehen)?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

hä? - so was finden Eltern nicht komisch oder seltsam oder was weiß ich, das ist doch völlig normal, dass irgendwann diese Phase kommt. Und da ist möglicherweise de Knackpunkt: vorher waren die Kiddies eher mit gleichgeschlechtlichen unterwegs (und oder dazu oft genug auch in Gruppen), und "plötzlich" ändert sich das Freizeitverhalten und die Interessen.

Zeitgleich setzt bei vielen die Pubertät ein mit ihren zahllosen Begleiterscheinungen (und Gefahren) - und diese Kombination an "Neuigkeiten und Veränderungen" ist eben auch "neu" für die Eltern. Und da mag es einfach auch mal vorkommen, dass die Reaktionen etwas "komisch" geraten. "Komisch" im Sinne von "ungeschickt" aus der Sicht der Eltern, und "ungewohnt" aus Sicht der Kiddies. 

Zusatzpunkt: wenn da eine Horde kleiner Knirpse zusammen ihren Spielen nachgeht, dann ist es (aus Sicht der Eltern) völlig schnuppe, wenn irgendeine(r) dieser Teilnehmer einen etwas "fragwürdigen" Charakter hat. Das ändert sich aber schlagartig, wenn ausgerechnet diese(r) nun als Einzelperson außerhalb der mäßigenden Horde eine u.U. wesentlich wichtigere Rolle bekommt. (Eltern haben nicht immer den Eindruck, dass "der beste Freund" tatsächlich die "beste Wahl" ist.) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kann ich ehrlich gesagt nicht nachvollziehen.

Als meine Mutter sich darüber so aufregte, hab ich mir die Bemerkung erlaubt: "Nimmt mich wunder was du alles in meinem Alter gemacht hast?" Das hat mir eine Ohrfeige eingebracht. dann hat sie aber nie wieder etwas gesagt.

Bei meinen Kindern war das nie ein Thema. Wir hatten immer ein offenes Haus und unsere Kinder hatten immer Freunde von beiden Geschlechtern.

Allerdings würde ich entschieden eingreifen, wenn der Altersunterschied zu gross wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kommt sicherlich auch darauf an wie alt man selber und der andere ist.

Und man kommt halt, das ist nun mal so, irgendwann in das Alter wo man das andere Geschlecht interesannt empfindet. Soweit ganz normal. Das war schon immer so. Nur haben die Eltern halt Angst das man "zu weit" geht und es zur ungewollten Schwangerwschaft kommt.

auch nicht so selten (schau mal hier die Fragen an, auch wenn man denen mit sicherheit nicht allen glauben schenken kann)

Aufklärung? Fehlanzeige, oder über irgendwelche wischiwaschi Seiten ( früher wars die Bravo)

Frag mal Oma und Opa. Die haben da auch "komisch geschaut". Und doch dürfte aus deinen Eltern was geworden sein.

Allerdings hat man "früher" den Freund auch noch vorgestellt. Das unbekannte - was auch immer - macht halt oft Angst.

Heute ist es leider oft so: Meine Freunde sind meine Sache, Vorstellen, sagen mit wem man befreudet ist ist doch peinlich.....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kiwi543
17.07.2016, 08:22

Das is ja das, mein Bester Freund wollte sich eben Vorstellen, dass es eben nicht so kommt. Meine Mutter ist es auch nicht die was dagegen hat eher mein Vater 😅

0

Eltern, die so drauf sind, wollen nur das EINE verhindern.

Was mich immer verwundert, wenn ich von solcher Denke erfahre: Was glauben die, was passiert, wenn sie es verbieten? Dass Söhnchen/ Töchterchen brav das Haus hütet und keinen Gedanken an seine Sexualität verliert? Sehr naiv!

Ich bin der Meinung, dass je mehr ungezwungenen Kontakt eine Jugendliche/ Jugendlicher zum anderen Geschlecht ( bei Homosex. zum eigenen Geschlecht) hat, umso umgezwungener geht sie/ er mit seiner Sexualität um. Das hat nichts mit Lotterleben zu tun.

Jugendliche, die ungezwungen aufwachsen, geraten auch weniger unbedarft an Zuhälter oder Partner, von denen sie geschlagen werden. Sie lernen einfach besser, ihr Gegenüber einzuschätzen. Wobei natürlich auch diese Jugendliche mal voll in die Sch... langen können. Sie kommen aber auch da wieder leichter raus, weil sie sich nicht so leicht von leeren Versprechungen einlullen lassen.

Was ich eigentlich sagen will, man kann Jugendliche nicht durch Verbote vor der Umwelt schützen, man muss ihnen aber natürlich Grenzen setzen; Verbote sind eher etwas für kleinere Kinder.

Jugendliche müssen, bevor sie auf eigenen Füßen stehen, lernen, mit dem Leben umzugehen. Dann sind sie umso mehr in der Lage, ihr Leben zu meistern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jap. Deine Eltern sind wohl ein wenig komisch. Ich, als Vater, würde es begrüßen wenn mein Kind mir davon erzählt. Denn ich weiss lieber was mein Kind macht, als dass ich es "verbiete" und das Kind macht es hinter meinem Rücken. Es ist in meinen Augen vollkommen OK, wenn man mit anderen Jugendlichen (EGAL welchen Geschlechts) was unternimmt, ob zu Zweit oder in der Gruppe...

Ich denke deine Eltern haben Angst es könnte mehr kommen als Spazieren Gehen. Sie sind übervorsichtig und können "ihr kleines Baby nicht loslassen"...

Stell sich einer mal vor, Du wärst homosexuell. Dann würden deine Eltern ja exakt das Gegenteil von dem erreichen, was sie wollen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die haben Angst, dass es nicht beim Spazieren gehen bleibt und sie bald Großeltern werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich fände es auch komisch, wenn mein Sohn "nur" etwas mit dem anderem Geschlecht unternehmenen will. Ich würde da auch eher erwarten wollen, dass er mit ihr schlafen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von nvs83
17.07.2016, 08:19

Mein Gott. Je nachdem im welchem Alter sie sich befinden ist es doch OK. Man muss ja nicht direkt auf Sex tippen. AUch Jugendliche/Teenager brauchen Freiräume. Was ist denn gegen Händchenhalten und Knutschen einzuwenden? Das ist das normalste auf der Welt. Was hast Du denn als Jugendlicher gemacht?

0

Das ist etwas komisch von deinen Eltern, das ist doch ganz normal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil viele nicht verhüten können. Mußt hier nur mal ein wenig rumlesen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil sie noch etwas anderes dahinter vermuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, ehrlich, da finde ich deine Eltern komisch

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Komische Eltern hast du da. Hat meine Eltern nie auch nur im Ansatz gestört.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?