Warum finden einige Männer Analsex so anturnend?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Bei so etwas spielt für viele denke ich eine Rolle, dass der Reiz darin liegt, etwas zu machen, was man nicht mit jeder Frau machen kann.

Ein Ekel darf natürlich nicht vorhanden sein.

Womit kann man das vergleichen? Zum Beispiel stehen viele Männer darauf, wenn sie von der Frau oral befriedigt werden. Sie finden es aber noch geiler, wenn die Frau das Sperma schluckt, auch wenn das physisch keinen Unterschied macht, zumal das Schlucken nach dem Orgasmus geschieht. Das spielt sich alles im Vorfeld im Kopf ab.
_______________

Nach einer Zeit könnte Analsex "normal" werden. Viele werden  weitere auszutestenden Grenzen suchen oder wie man das variieren oder erweitern kann.

Irgendwo müssen sie ja hin mit ihrem besten Freund:-)

Außerdem bereitet man Analsex normalerweise vor und macht nicht einfach drauf los.

50% Männlicher Sexualpartner
90% erregendes Gefühl, dass die Frau was für sie unangenehmes für sie erduldet und Pornofantasien
10% andere Gründe: Kein Gummi bei Ausschluss von Krankheiten, engerer Eingang....

Tannibi 16.01.2017, 12:12

Und die restlichen 385%?

5

Aus dem Penis des Mannes und der Harnröhre der Frau kommt auch Urin, und trotzdem hat man Oralverkehr...

Wenn man bestimmte Gepflogenheiten der Hygiene und Vorbereitung einhält (Einlauf, vorheriger Stuhlgang, Kondome), spricht nichts gegen Analverkehr.

Außer natürlich eine Abneigung gegen Kot. Aber dafür kann man vorher einen Einlauf machen, zudem hat der äußerste Bereich des Anus, der sogenannte Analkanal, eine selbstreinigende Wirkung.

Das hat absolut nichts mit schwulem Touch zu tun, und wird bei weitem nicht nur von homosexuellen Männern praktiziert, sondern sehr gerne und oft auch von Frauen.

Derschnupfen 16.01.2017, 12:06

Ich sagte ja nicht nur. Und was Frauen daran anziehend finden verstehe ich auch nicht das muss sich doch anfühlen wie Stuhlgang in die falsche Richtung

1
GoodFella2306 16.01.2017, 12:15
@Derschnupfen

Der Anus ist ebenfalls mit Millionen Nervenfäden umhüllt, sodass eine Penetration für die Frau extrem lustvoll sein kann.

Hinzu kommt eben der bereits erwähnte Gedanke, etwas Verruchtes zu tun, der im Rahmen des Kopfkinos allein schon dazu führt, dass Frau Analsex als höchst stimulierend empfinden kann.

0
Derschnupfen 16.01.2017, 12:11

Wie denn? Versuch es in etwa zu beschrieben... bitte 😌

0

Es ist immer etwas "unnormales" und genau das macht es vielleicht so interessant. Vielleicht sehen manche Männer es auch als was besonderes wenn die Frauen dem Mann diese Option anbieten. Das vVerhuchte macht es interessant und kann somit anturnen. Grüße :D

... na ja, es wird alleine das liebe Hirn sein, was noch nicht so weit ist. Ist halt wie bei den Rauchern, benötigt man/Frau auch nicht.

Also da gibt es einige Vorlieben die ich weniger nachvollziehen kann
Sex muss aber nicht logisch sein

Ob nun bdsm, fäkalien, Füße oder anal
Da muss nicht viel Logik bei sein
Spaß machen muss es

Wer denkt schon bei Sex "logisch"?

das habe ich dir in deiner letzten frage schon beantwortet

da dadurch die Prostata stimuliert wird, die von netdoktor.net als Gegenstück zum G-Punkt der Frau angesehen wird.

Schlechte Bezeichnung, da sich Forscher immer noch nicht über die physische Existenz des G-Punktes der Frau bewiesen haben/einig sind , aber ich denke du verstehst mich  

"wir wissen doch alle wozu diese Öffnung da ist "

das gilt dann auch für den mund. oder nicht?

Derschnupfen 16.01.2017, 12:09

Was ist an den Mund ekelig?

0
martinzuhause 16.01.2017, 12:10
@Derschnupfen

das muss jeder selber entscheiden. es ging um den satz: "wir wissen doch alle wozu diese Öffnung da ist "

0

Das hat uns die Porno Industrie vermittelt. Genauso wie, das man im Scharmbereich glatt rasiert sein muss. Ist nur eine Modeerscheinung.

Weil der Analverkehr für Männer, unabhängig der Penisgröße, mehr stimulierend und enger ist.

Aber im Endeffekt liegt dies meistens bei der Frau, ob das durch geführt wird oder nicht.

Was möchtest Du wissen?