Warum finden die meisten Dicke Mädchen so hässlich?

14 Antworten

Heutzutage sind Magermodels einfach in, da diese Richtung uns durch die Werbung vorgelebt wird. Da sich vor allem Jugendliche, aber auch Erwachsene durch den Magerwahn der Werbeindustrie beeinflussen lassen, werden schon leicht übergewichtige Personen als unattraktiv empfunden.

In der heutigen Zeit ist es zudem schwierig, wirklich schlank zu bleiben. Wer nicht ständig auf seine Ernährung achtet und Sport treibt, wird zunehmen.

Sport ist etwas gutes, und jeder sollte sich mehr bewegen. Aber das Problem mit unserer Ernährung ist z.T. auch ein Problem unserer Lebensmittelindustrie, die viel zu kaloriendichte, süchtig machende Lebensmittel für unseren heutigen, ruhigen Lebensstil produziert. Sie mästen uns regelrecht.

Und dann entsteht ein ungesundes Schönheitsideal. Aus dem Umstand heraus, das es schwer ist, wirklich schlank zu sein wird wieder Kasse gemacht. 

Jeder empfindet seine kleinen Speckröllchen als unattraktiv, lässt sie sich mit teuren Eingriffen absaugen, wegfrieren usw.

Der BMI ist überzogen. In der Regel kommt man auf den BMI, wenn man optisch schon eher einem Hungerhaken ähnlich sieht. Er wurde von jenen Menschen in die Welt gesetzt, die den Magerwahn "erfunden" haben. 

Der BMI ist schon alleine deswegen veraltet, weil er Muskelmasse, Körperumfänge, inneres Bauchfett usw. nicht berücksichtigt.

Es ist kein Zeichen von Gesundheit, dünn zu sein. Wer sich körperlich schlapp fühlt und mit sich unzufrieden ist, um ein bestimmtes Gewicht zu halten, ist auf dem Weg in die Magersucht.

Ich denke das hängt zu einem großen Teil mit dem aktuellen Schönheitsbild zusammen.. in den Medien wird 'groß und sportlich und schlank' nun mal hoch gepriesen und das beeinflusst die Menschen unheimlich.. 

Meine Mutter und viele andere bekannte in ihrem alter haben mal zu mir gemeint, dass dieses Schönheitsideal oft auch nur 'jugendlicher Leichtsinn' ist und sich in den späteren Jahren erst herauskristallisiert auf was für einen Typ man(n) steht.. 

Mir soll's egal sein, soll jeder bevorzugen was er will, ob dick oder dünn ist doch total egal..zu jedem Topf passt ein Deckel. ;)

Hallo!
Es sind zwei Dinge: das eine ist gemeinsam gegen etwas zu sein und sich mit seiner Meinung auf der Mehrheit zu wähnen - egal ob einem die Mädchen gefallen oder nicht.
Das andere ist, dass reiche oder erfolgreiche Leute eher sportlich und schlank daher kommen und sehr viel dafür tun, um nicht dick zu sein. Und dann wird noch so getan als ob dick zu sein eine Art Charakterschwäche ist. Was mir auffällt: Dünne Frauen / Mädchen haben auffallend häufig schlechte Laune. ;-) lass es nicht so weit kommen.

schlechte Laune weil sie ja nichts essen :D

0

Was möchtest Du wissen?