Warum finden alle das komisch, wenn ein Mensch nie eine Beziehung will und alleine sein möchte?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Tja, ihr Lieben... ihr passt halt nicht in die Schubladen, die von der Gesellschaft gebastelt wurden... und wer nicht eingeordnet werden kann, ist merkwürdig, verschroben, durchgeknallt oder ein Fall für die Klapse...

...ihr seid nicht angepasst!! :D....

Ich denke jeder sollte so leben, wie es ihn glücklich macht, solange er anderen damit keinen Schaden zufügt. Schließlich haben wir nur dieses eine Leben...?

Lieben Gruß vom Saurier

Geht mir genauso. Ich hab schon immer meinen Kram alleine gemacht und wollte nie nen Freund; eine Zeitlang fühlte ich mich damit auch unnormal weil alle um mich rum irgendwann das Balzen, Heiraten und Kinderkriegen (oder Hunde wie eigene Kinder pätscheln) anfingen; mittlerweile komm ich aber prima damit klar und meine Umgebung akzeptiert es, dass ich nicht fuer einen menschlichen Partner "gemacht" bin.

Am schwierigsten fand ich die Phase um die 20, 25 Jahre mit dem "allein bleiben" während alle um einen rum nun definitiv Pärchen (und Pärchenrudel) bilden; man ist bei allem das 5. Rad am Wagen, sogar wenns auf die Kirmes oder auf Radtour geht. Zu dem Zeitpunkt fällt einem auch das erste Mal auf, dass Motorräder, Cabrios, Boote, Gondeln, Karussellsitze, Achterbahnsitze für zwei gemacht sind und Konzertkarten grundsaetzlich fuer zwei verlost werden; sehr unangenehm; wo man sich hindreht und guckt, alles ist auf Pärchen ausgerichtet (oder war das vor 20 Jahren noch).

Sehr unangenehm war mir auch, wenn andere Frauen glaubten, ich würde ihnen ihren Partner ausspannen wollen; die Männer haben das komischerweise eher für die Wahrheit genommen, dass ich solo bin und bleibe.

Mittlerweile kenne ich etliche Leute, die "aus menschlicher Sicht" solo sind und eine Beziehung mit einem anderen Menschen auch absolut nicht vermissen.

Und die berichten alle, dass sie zu Beginn von den Normal-Pärchen-Bildenden komisch angeguckt wurden, und dass man ihnen das nicht glaubte.

Eventuell guck Dich mal hier um: http://www.aven-forum.de/

Kopf hoch und glaub mir, Du kannst auch ohne Mensch-Partner auf dieser Welt überleben!

Naja, ich persönlich kann Leute schon verstehen die lieber alleine bleiben - aus welchen Gründen auch immer! Es ist ja auch immer noch jedermanns Sache was er mit seinem Leben anfängt.

Warum manche das nicht verstehen? Gute Frage ;) Womöglich weil es in der allgemeinen Gesellschaft eben so "angebracht" ist zu heiraten, Kinder zu kriegen und arbeiten zu gehen bis man schließlich tot unter der Erde liegt.. Willkommen in der heutigen, spießigen Welt..

Geht es nur darum , dass du keine Beziehung willst oder meinst du allgemein, nicht mal freunde um dich rumhaben willst? Aber ehrlich, jeder soll so leben, wie er möchte :)

Nur Beziehung will ich nicht haben. Freunde sind immer willkommen.

0

Viele Leute bleiben heutzutage lieber single. Bettgeschichten und Beziehungen sind ja schließlich zwei verschiedene Paar Schuhe. Du hast das Recht, zu leben, wie du es für richtig hälst.

Hallo Dennissan, könnte mit der Norm zu tun haben. ALLE wollen das so, du aber machst das anders. Das passt vielen nicht. ABER: Wer zur Quelle will, muss gegen den Strom schwimmen.

Ich finde das nicht komisch, weil jeder selbst wissen, wie er sich sein Leben gestaltet. Entweder zu zweit, mit Familie oder allein.

Tja mir geht es genau so. Allerdings bist du der erste von dem ich bist jetzt gehört habe dem es genau so geht. Wen ich das so jemandem sage gucken sie mich auch immer blöde an. ^^

Was möchtest Du wissen?