Warum finden 90% der Frauen Männer unter 180cm unattraktiv?

24 Antworten

Also ich kann nur aus meiner Erfahrung sprechen. Mein Freund ist nur 3 cm größer als ich und ich kann nur sagen, es ist das beste was mir je passiert ist. Es ist so angenehm nicht dauernd den Kopf strecken zu müssen um ihn zu küssen und man kann sich immer auf gleicher Augenhöhe unterhalten. Außerdem ist Becken an Becken viel heißer als Becken an Bauch, wenn du versteht was ich meine. Also mach dir nicht zu viele Gedanken um deine Größe, irgendwann triffst du die Person, wo es völlig egal ist wie groß du bist.

Ich bin selbst über 180cm und freue mich, daß mein Mann größer ist. Aber selbst mit ein paar cm ist es schwierig, daß wir uns in den Arm nehmen. Es geht einfacher mit mehr Größenunterschied.

Ich kenne aber auch Paare, wo die Frau größer ist. Auch das gibt es.

Mit attraktiv meint man ja zunächst, daß da eine Anziehungskraft besteht, ohne den anderen Menschen überhaupt zu kennen. Vielleicht fühlen sich Frauen beschützter, wenn ein Mann von vornherein um einiges größer ist.

Du brauchst Dich jetzt aber nicht deprimieren zu lassen dadurch. Du kannst wunderbar punkten durch einen ehrlichen Charakter, eine liebevolle verständnisreiche Art - das sind doch Dinge, die wirklich zählen. Man entdeckt sie nicht auf den ersten Blick, aber sie sind da. Und soweit bleibt, auch wenn die Größe mal schwinden sollte (bin gerade durch einen Unfall 4 cm kleiner geworden).

Du wächst eh nicht mehr.

Ich bin 19 und 1,78 groß, aber ich runde auch immer auf 1,80 auf.

Jeder hat eben seine Präferenzen und das hat auch was mit Instinkt und Evolution zu tun.

Dass 90% der Frauen einen Mann kategorisch ablehnen weil er ein paar Zentimeter zu klein für ihren Maßstab ist, ist mir absolut neu. Und ganz ehrlich, diese Frauen sind dann auch kein wirklicher Verlust oder?

Also warum drüber aufregen?

Man scheint sich damit dann beschützter zu fühlen wenn Mann größer ist, zumindest wird das häufig gesagt. Das ist aber nur ein lausiges, instinktiv geprägtes Argument.

Immerhin ist Körpergröße kein Indikator guter Indikator dafür, wie gut man physischen Schutz gewähren kann.

Ich bin 10cm größer als Jet Li, aber ich würde mich trotzdem nie mit ihm anlegen.

Läufst du im Alltag mit nem 2-Meter-Maßstab rum und misst alle aus die dir begegnen?
Im Internet steht sowas wie: Größe: 180cm. Auf der Straße hab ich noch keinen rumlaufen sehen, der 180cm auf der Stirn stehen hatte. Da wird nur Pi mal Daumen geschätzt und manche schätzen besser, manche weniger besser ... dass ein 1,50 großer nicht für 1,80 gehalten wird ist denke ich Logisch, aber wenn ich dich mit deinen 1,73 sehe, dann werden einige dich für 1,75 oder 1,70 oder 1,80 halten; weil keiner rumrennt und auf den Millimeter nachmisst.

Ich habe beim Englischlernen einige amerikanische Romane gelesen. Da tauchte fast regelmäßig beim Vorstellen der Personen etwas auf mit "six feet" oder "six feet plus" bei den Männern - das scheint zumindest in Amerika sehr wichtig zu sein. Mir war es bis dahin auch noch nicht aufgefallen, weil meine ganze Familie sehr groß ist.

0
@Hooks

Wobei gerade die Amis für eine westliche Zivilisation relativ klein sind und six feet ja 1,83 m sind! Bei den Romane ist es entweder der 'Held, ODER eben der 'Handlanger' vom Bösewicht! (Ok, in US Büchern ist es ggf auch einfach der Sportler...)

0

Ja leute halten mich so um die 3cm größe aber nicht 180cm

0

Sowas sieht man vielleicht mal im einem Meme auf 9gag oder reddit. Aber gleich von 90 % der Frauen auszugehen ist hier fehlinterpretiert. Deine Körpergröße ist nicht für jede Frau so wichtig, wie du glaubst.
Sozialer Status und allgemeine Attraktivität können bei Frauen viel mehr bewirken.

190 cm bringt dir auch nichts, wenn du aussiehst wie ein Waldschrat.

Was möchtest Du wissen?