Warum finde ich Verliebtheit zu schrecklich?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Vielleicht hast du Angst, dass du dich jetzt nicht mehr genug auf die Arbeit konzentrieren kannst, weil eine Frau auch Wünsche an dich und eure Beziehung hat/hätte?

Ein Partner möchte Aufmerksamkeit und Zeit gewidmet bekommen und nicht zwischen Arbeit und anderen Dingen des bisherigen Singlelebens mal reingeschoben werden.

Bist du bereit, einen Teil deiner Freiheit und Freizeit zu "opfern"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das Verliebtsein ist schon eine verrückte Sache. Es ist als komme eine Flutwelle auf ein zu auf der einen Seite und auf der anderen ist es als falle man in ein super weiches knuddliges Bett und möchte daraus nie wieder raus.

Unsicherheit ist in der Tat eine der unangenehmsten Formen von Wellen, die da auf ein zurollen.

Um Unsicherheit zu bewältigen ist das beste, versuche immer nur DU SELBST zu sein. Sei stark und selbstbewußt. Selbstbewußtsein ist nichts anderes als Dich selbst so zu akzeptieren und zu respektieren wie Du bist. Versuche nicht, dich in irgendeine Rolle hineinzuzwängen, nur um dem anderen zu gefallen oder "alles recht machen zu wollen". Das ist alles Laberkram. Man kann dann so ein Gehabe nur eine Weile lang aufrechterhalten und verhält sich dann irgendwann falsch und wundert sich, warum es auf einmal nicht mehr geht.

Sei Du selbst, ganz locker. Jemand verliebt sich in Dich, weil Du so bist wie Du bist. Es ist eine blöde Aussage, aber zu dem Topf gibt es einen Deckel; und dieser Deckel scheint Dich nun gefunden zu haben. Wenn Du nun Topf bleibst und keine Pfanne werden willst, dann brauchst Du auch nicht unsicher zu werden.

Unsicherheit entsteht nur, wenn Du dich jemandem "anpassen" möchtest und versuchst, es dem anderen Recht zu machen. Unsicherheit entsteht durch Unwissen. Mach was Dir Spaß macht und gebe Dich einfach so wie Du bist, ob Du nun perfekt bist oder nicht. Niemand ist perfekt, jeder hat seine Macken.

Jeder Mensch muß erst Lernen und Erfahren. Vieles kann man einfach nicht wissen, man muß es erst durchleben und erfahren und dann erst weiß man. Sei ganz offen wenn Du etwas nicht weißt und erkläre, daß Du das noch nicht kennst. Es ist keine Schande etwas nicht zu wissen oder zu kennen.

Sollte Eure Verliebtheit in mehr enden - nämlich in richtiger Freundschaft und Partnerschaft, dann kann man das Leben zusammen erkunden und kreativ sein.

Das wird Dir die viel Unsicherheit nehmen und Du kannst viel lockerer sein - Wenn Du bist wie Du bist!

Ich hoffe das hilft ein bischen! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

unsicherheit gehört aber, genau wie das verliebtsein, zum leben dazu! im leben gibts keine sicherheit! wenn dann immer nur scheinbar. grad wenn es für dich nur arbeit gab bisher, will dein leben nun vllt durch diese verliebtheit etwas aus den fugen geraten ;-) geniess es doch! oder was genau depremiert dich? und wieso bist du so unsicher, wenn du schon weisst dass sie dich auch mag?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?