Warum finde ich fast alle Berühmte Persönlichkeiten völlig Überbewertet und Idealisiert?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast Recht, man sollte niemanden über jemand anderen stellen, und es ist dein gutes Recht, Mozarts Musik nervig zu finden, aber rein vom fachlichen her wirst du wohl kaum Isaac Newton oder Albert Einstein schlagen können. Falls doch, finde doch einen Weg, Zeit zu überbrücken, vervollständige das Lebenswerk Einsteins, und finde nebenbei noch einen Weg, Lichtgeschwindigkeit zu übertreffen. Diese Persönlichkeiten haben die Welt verändert, und im Moment steht in keinem Geschichtsbuch irgendetwas von StutenGirl, tut mir leid.

Du hast Recht! 

Ich Stutengirl werde der Welt zeigen, wie der Fuchs die Nuss versteckt! 

0

Hau rein bro.

0

Auch ich bin jetzt nicht so ein Fan von klassischer Musik. Aber Mozart hat z.B: mit 5 Jahren eine Oper komponiert. Hättest du das auch geschafft? Also ich zumindest nicht.

Allgemeiner finde ich man kann zu Leuten wie Newton oder Nikola Tesla oder Einstein aufschauen. Denn das sind Leute die die Welt wirklich nachhaltig verändert haben, und das wirst du höchstwahrscheinlich nicht schaffen.

Ich will ja nichts sagen, aber willst du wirklich die Träume dieses Kleinkindes zerstören?

0
@minaray1403

Ja.

Es kann ja sein das er später eine tolle Persönlichkeit wird, aber ab und zu etwas das Werk von anderen bemerkenswerten Menschen würdigen schadet nicht.

1

Gefühle im Klo runtergespült?
Nein mal im Ernst: Wozu geht man auf solche Leute so ein, bei denen ist eh Hopfen und Malz verloren! xD

0
@minaray1403

hab meine Antwort noch mal korrigiert, das stumpfe "JA" klang doch zu kalt.

0

Wenn ich damals keine Spielsachen zum Spielen gehabt hätte, und Interesse da gewesen wäre dann vermutlich ja

0

Bemerkenswert sind ja wohl eher Einstein und Newton, nicht Mozart. ;)

0
@minaray1403

Doch, finde ich schon, er hatte ein unglaubliches Talent für eine Sache. Das ist einmalig.

0

Michael Jackson schlägt Mozart um alles. ;)
Auch wenn es in verschiedenen Bereichen ist.
Und Mozart hat nichts an der Welt verändert.
Einstein und Newton schon.

0
@minaray1403

Das stimmt schon, aber wie du sagst, dass kann man schwer vergleichen. Bis heute beschäftigen so viele Menschen mit Mozart und seinen Werken, ist das nicht irgendwo auch eine Veränderung?

0

Nichts was notwendig und nützlich für Normalos wäre. :)
Im Gegensatz zu Mj.
Und Einstein kann man nicht mit einem Typen wie Mozart vergleichen.

0

Ah, wieder ein klarer Fall von Narzissmus. 

Nein, du bist nicht besser als einer von denen. Wenn wir in 100 Jahren etwas über deine Werke in der Geschichte lesen, dann ja. Sonst eher nein. 

Man muss nicht andauernd Leute als Narzisst bezeichnen, weil sie selbstbewusst sind.
Sie schreibt zwar davon sich Leistungsmäßig für besser zu halten, und die Wahrscheinlichkeit das es stimmt, ist unglaublich gering, aber diese pessimistische Denkweise hilft niemandem, der etwas erreichen will.

0

Was möchtest Du wissen?