Warum finde ich es toll, wenn ich mich dumm stelle und man mich für strohdumm hält?

...komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Vielleicht, weil du so sehr gut Verantwortung umgehen kannst.

Wenn die Leute mitbekommen, dass du nicht mal die Erklärung von Witzen verstehst, dann werden sie dir auch keine Verantwortungen aufhalsen, wahrscheinlich auch keine richtige zwischenmenschliche Beziehung mit dir eingehen und du hast nicht die Verantwortung, die Beziehungen "pflegen" zu müssen.

Indem du dich dumm stellst, fällt Druck von dir ab. Wenn du zeigen würdest, dass du nicht dumm bist, befürchtest du, würde man dich ständig dazu auffordern, dies unter Beweis zu stellen. Man würde dich mit Fragen löchern, du müsstest zu allem deine Weisheit kund tun und du müsstest alles für andere regeln, was Intelligenz voraussetzt. 
Was auch sein kann oder dazu kommen kann ist der Scham. Du möchtest unter deinen Freunden auf gleicher Augenhöhe gesehen werden / dich nicht in den Mittelpunkt stellen oder, falls deine Freunde intelligent sind, möchtest du sicher sein, dass deine Freunde dich akzeptieren und mögen, wie du bist.

Poet83 24.07.2017, 10:32

Oder man tut einfach so als sei man klug und fühlt sich durch diese Illusion anderen überlegen. Es wäre nicht ungewöhnlich für Menschen, die wenig Wertschätzung und Aufmerksamkeit erfahren sich solche Illusionen zu bauen, um eben wertiger zu fühlen.

0
Suboptimierer 24.07.2017, 10:35
@Poet83

Um sich klug zu stellen bedarf es schon ein wenig Klugheit oder man muss so eine Ausstrahlung haben, dass es keine Tests, Fragen oder Widerworte kommen.

Wir sind Symmetrie im Leben gewohnt. Hier liegt eine gewisse Asymmetrie vor. Man kann nicht das Gegenteil für gegenteilige Zwecke ausnutzen.

0

Ich würde denken, wie Wolkenparty und/oder iamquestioning. Das ganze ist auch nichts schlechtes, du solltest nur darauf achten, irgendwem dann doch zu zeigen, dass du nicht so dämlich bist, wie es den Anschein hat. Du darfst dich auch überall dumm stellen, aber wenn man von dir Leistung fordert, dann bring sie auch, sonst wirst du keine Jobs behalten können. Solange Arbeitgeber dich nicht für unnütz halten, werden sie dich einstellen. Schon allein der Schreibstil zeigt mir, dass du nicht doof bist^^ aber den veränder bitte nicht ;)

Ist das vielleicht eine Art Selbstschutz für dich? Indem du dich verstellst, kann niemand dich so richtig kennen lernen und weiß nicht, wer oder wie du in Wirklichkeit bist. Das ist natürlich super, denn so kann dir keiner was. Einsam finde ich es aber auch irgendwie.

Deine Art dich dumm zu stellen und es trotzdem zum verstehen, ist eine Art sich anderen überlegen zu fühlen, in mehrere Hinsicht. Weil ersten merken sie nicht, dass du es doch verstanden hast, zweitens ist das auch ein Teil Humor für dich, drittens kannst du, da dich alle für dumm halten, bei speziellen Themen dann auf einmal alle überraschen, dass du doch "so klug" bist. Und viertens, mit dem "Dumm stellen" kannst du unbewusst Druck, der auf jedem wegen seinen Leistungen lastet, vermindern. D.h. du gehst "froher" durchs leben...

Poet83 24.07.2017, 10:29

Naja, man geht nicht wirklich froher durch das Leben, denn man kann andere in die Irre führen, aber du selbst weißt ja, dass dem nicht so ist - daher ist eigentlich das Gegenteil der Fall.

0
Nirthog 24.07.2017, 10:32
@Poet83

Deshalb habe ich froher mit "" geschrieben, denn es ist wie gesagt, nur ein Gefühl der überlegenheit. Und das kann sie/ihn ja zumindest froher machen^^

0

Dann leidest du zumindest an partieller Dummheit.

Du bist umgangsspr. gesagt ein "Großkotz", da hast ein Egoproblem.

In einigen Situationen ist es klug den Dummen zu spielen, aber nicht in allen Lebenslagen. Das hat auch nichts mehr mit strategisches Verhalten zu tun.

Besonders, wenn jemand deine Hilfe benötigt und obwohl du hättest helfen können, es nicht getan hast. Hat etwas boshaftiges.

Eine aus meinem Jahrgang macht das immer um im Mittelpunkt zu stehen. Stellt sie sich dumm an, dann bekommt sie Aufmerksamkeit und das möchte sie. Deshalb stellt sie sich extra dumm an.
Vielleicht ist das bei dir ja auch so? Also von deinen Erzählungen her seid ihr beide euch ziemlich ähnlich. :o

wiedoof 24.07.2017, 10:12

Ja, könnte ich mir vorstellen. Aber ich stehe überhaupt nicht gerne im Mittelpunkt und mag es auch nicht, wenn Leute mit mir reden.

0
iamquestioning 24.07.2017, 10:16

Hmmm, dann könnte ich mir sogar vorstellen das du das vllt machst .. hmm damit die Leute nur das von dir denken, damit du weißt was sie von dir denken?

0

Bei einem 3 Jährigen würde man sagen,es sucht die negative Aufmerksamkeit.

Weil du villeicht sehen möchtedt wie Menschen dich behandeln wenn du dümmer bist.

Erwartest du wirklich Antworten ?

Du würdest dich ja eh dumm stellen und antworten, dass du es nicht verstanden hast....  ;-)

So lange Du Dir sicher bist dass Du Dich nur dumm stellst. Viele leben nach dem Motto sei schlau, stell Dich dumm um Hilfe zu erhalten damit sie selbst nichts tun müssen. Rechnen auf die Hilfe und Geduld anderer. Das geht aber auch zu Ende und dann stehst Du für immer als die Doofe da.

Was möchtest Du wissen?