Warum Fernfahrer ins Hotelzimmer?

4 Antworten

Der genaue Hintergrund ist der, dass Leute, die darüber entscheiden keine Ahnung davon haben.

Im Fahrerhaus hat ein Fernfahrer gewöhnlich Allen Luxus, den er benötigt. Das Bett ist OK, Sat-TV, DVDs, Kocher, Lebensmittel, Wäsche,... Alles da. Dusche/WC gibt es an Raststätten oder auch mal bei Firmen.

Jetzt wird er also gezwungen sein Zuhause zu verlassen um in irgendeiner billigen Absteige zu hausen, ohne seinem gewohnten Luxus, ohne sich Gedanken zu machen, wie er überhaupt da hin kommt,...

Nebenbei wurde zwielichtigen Firmen damit der Weg geebnet um den Mindestlohn zu umgehen.

Besser wäre es, man würde diese völlig übertrieben umständliche Pausenregelung lockern, damit Fahrer flexibler ihre Pausen gestalten können, wann/wo es Sinn macht statt stur nach Zeit. Dann würde auch das Problem überfüllter Raststätten eingedämmt werden!

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Es steht nirgendwo dass die Fahrer nicht mehr im LKW übernachten dürfen. Lest doch mal die Gesetze und Berichte bis zum Ende!!

Die tägliche Ruhezeit und eine 24-stündige Wochenruhezeit darf nach wie vor im Fahrzeug verbracht werden. Das geht auch gar nicht anders - es gibt leider keine Hotels 200 Parkplätze für Sattelzüge haben.

Was nicht mehr erlaubt ist, ist die sog. "regelmässige" Wochenruhezeit von 45 Stunden, die jedes zweite Wochenende genommen werden muss. Die muss zu Hause, in einem Hotel oder anderer geeigneter Unterkunft genommen werden. Damit will man gegen die Unternehmen aus Osteuropa vorgehen, die ihre Fahrer monatelang quer durch Europa schubsen und die dann nur nach 3 oder 4 Monaten mal nach Hause kommen.

Die werden jetzt gezwungen so zu disponieren dass die Fahrer jedes 3. Wochenende in der Heimat sind oder sie müssen ein Hotel bezahlen. Manche Speditionen haben auch schon Wohnungen oder Häuser irgend wo gemietet, wo die Fahrer dann das Wochenende verbringen. So eine Art "Wohnheim".

Es geht also nur darum, dass die Fahrer nicht mehr monatelang im LKW wohnen sollen

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Danke! Sehr hilfreiche Erklärung und damit kann ich das auch nachvollziehen.

1

Es gibt nicht mal genügend Parkplätze für alle Fernfahrer, die ihre gesetzlich vorgeschrieben Pause einlegen müssen, geschweige denn Hotelzimmer. Wer immer sich sowas ausgedacht hat, hat keine Ahnung von der realen Arbeitswelt.

Was möchtest Du wissen?