Warum feiert ihr Deutschen Weihnachten am 24.?

wieso? wann feierst denn du, nicht Deutscher, Weihnachten?

Wie alle Amerikaner am 25

4 Antworten

Vorabend vs. Festtag.

Das selbe wie an Ostern.

Wir feiern gegen Mitternacht an Weihnachten, aber an Ostern eher gegen Morgen. In beiden Fällen ist der eigentliche "Punkt" des Festes Mitternacht.

Oder auch Allerheiligen und all hallows eve.

Der jüdische Tag beginnt mit Sonnenuntergang, so ist der Sabbat das Modell dafür, dass der Sonntag am Samstagabend oder Sonntagmorgen gefeiert wird. Sonntagsmesse am Abend auf Sonntag.

Familientreffen etc. finden oft am 25. statt.

Allgemein hat sich die "Weihnachtsstimmung" und das ganze Fest enorm nach vorne verschoben gegenüber traditioneller Auslegung.

Meine Großeltern haben am 24. die Grippe/ den Baum aufgestellt und an Maria Lichtmess abgebaut. Weihnachtslieder wurden vor allem zwischen 24. abends und 6. Januar als angemessen gesehen- heute zwischen 1. Advent und 26. Dezember.

Danke hier kennt sich einer aus ! frohe Weihnachten !

1

Wir feiern Heiligabend; die Heilige Nacht; Christnacht; wir feiern die Geburt Jesu.

In normalen Zeiten feiern wir am Nachmittag einen Vesper-Gottesdienst mit Krippenspiel.

Gott wird Mensch. In Bethlehem in einem Viehstall und lässt sich in einen Futtertrog legen.

Einer der schönsten Gottesdienste im Jahr ist die Christnacht-Messe. Die fällt in diesem Jahr Corona-bedingt aus.

Und dann sind da noch die Weihnachtsgottesdienste.

klasse

dir gesegnete Weihnachen

0
@ischdem

Danke. Komme gerade von der Christvesper nach Hause. Nicht mal singen durften wir, weil der 7-Tage-Inzidezwert so hoch ist. Auch hat unser Pastor mit Stoppuhr gepredigt - 40 Minuten maximal für den ganzen Gottesdienst...

Er hat heute noch 3 weitere Gottesdienste. Und Morgen geht es fröhlich weiter...

Ich wünsche dir noch gesegnete Weihnachten.

1

Nein, der 24.12 ist nicht Weihnachten. Die Bescherung ist schon an Heiligabend. Weihnachten ist erst am 25.12.

Das ist ein Entgegenkommen zur nordischen "Wintersonnenwende",

welche am 25. Dezember gefeiert wurde.

Der damalige Kaiser Konstantin fand zum "Glauben" (Offb.12,9)

und die "Weltkirche" (Offb.17,1-4) machte somit deren Festtage "christlich" (Joh.8,44;)

um dem Kaiser das regieren zu erleichtern.

Christus wurde im Herbst geboren, als der Kaiser Augustus seine Volkszählung machte (Lk.2,1).

In Bälde wird alles korrigiert (Sach.14,19; Offb.20,2).

Woher ich das weiß:Recherche

Was möchtest Du wissen?