Warum feiern wir eigentlich Weihnachten, es kommt doch jeden Tag vor daß ein Mann geboren wird der sich später für Gott hält?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

wir (wer eigentlich ist wir?) feiern ja doch nicht den Kerl oder die Kerlin, die sich denn im ausgewachsenen Stadium für dies und jenes halten, sondern an Weihnachten feiern wir, oder sollten das jedenfalls, die Geburt des kleinen Hosenscheißers, dem noch alle Möglichkeiten offen stehen, der auch nicht festgelegt ist auf ne Rolle oder Eigenschaft oder auf Größenwahn oder ein Dasein als Regenwurm und Fußabstreifer. So feiern jedenfalls wir Weihnachten, allerdings sind wir auch bloß olle Buddhis :)

hi DoktorBlues - danke sehr für die Auszeichnung  :)

0

Wir feiern die Wintersonnenwende, weil damit die Dunkelheit halb überstanden ist und es jeden Tag etwas heller wird. Außerdem hält man die Kälte besser aus, wenn alles schön glitzert und die Familie eng zusammen am Feuer sitzt.

Dass man heute Weihnachten dazu sagt, liegt an der christlichen Invasion. Dazumal hat man die Germanenstämme mit wildestens Drohungen zur Taufe genötigt und ihnen den Glauben an ein Buch eingeredet, das sie nicht mal lesen konnten. (Wer überhaupt lesen konnte, der konnte selten Latein.)

Wie viele Idole von wem für göttlich gehalten werden, ist dafür eigentlich egal. Bald ist Ostern, also Tag-und-Nacht-Gleiche - da feiert man, dass der Frühling endlich da ist.

Jesus hält sich nicht für Gott, alleine diese Behauptung aufzustellen ohne irgendein Hintergrundwissen zu haben... Aber egal, ich beantworte deine Frage:
Jesus ist ja wie bekannt, der Sohn Gottes(oder auch Gott wie manche sagen, auf jeden Fall gehört er zur Dreieinigkeit) und oft ist auch die Rede davon das der Retter geboren ist (Weihnachtslieder...). Er tat auch viel Gutes für die Menschen, er war nett zu Sündern und Leuten die nicht gern gesehen wurden(in der Gesellschaft). Also feiert man Weihnachten, ein Fest der Freude und des Beisammenseins mit seiner Familie, weil der Sohn Gottes auf die Welt kam. Das Fest ist für jeden da auch für die Armen, weil Jesus jeden Menschen so akzeptierte wie er ist und keine Unterschiede zwischen Reich, Arm, Alt, Jung, Gesund und Krank machte

Hoffe es konnte helfen,
Grüße GoldenDark

der jeus war aber nur der körper, in dem der gott christus agierte.

deshalb sagt man ja manchmal auch jesus-christus

Weihnachten, also die eigentliche Geburt Jesu fällt tatsächlich in den Sommer, es wurde nur verlegt, damit ein Heidnisches Fest daraus gemacht werden konnte.

nicht mal the Big bang therory richtig zitiert

0

Hahahaha! Ich feier deine Ansicht, aber leider hat das "Ego eines Menschen" nichts mit Religion zu tun, egal wie toll er sich fühlt. An Weihnachten wird die Geburt Jesu (Im Christentum) gefeiert, Er ist laut Bibel DER erlöser. Setzte dich doch einfach mit dieser Glaubensrichtung auseinander und frage den Pfarrer in deiner Gemeinde.
MfG

Den hab ich grade überfahren.

0

"Weihnachten" feiert, wer dem "Gott dieser Welt" (2.Kor.11,14; Offb.12,9) huldigt (1.Mose 3,1-7).

Andere feiern diesen "Typen" auch (Ps.53,2)...

Was möchtest Du wissen?