Warum fasten die Zeugen Jehovas gar nicht?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Früher wie auch heute hat man unter Fasten gebetet um den Ernst eines Gebets zu untermauern.

Sei es bei Reue, Trauer oder wenn man darum bittet das Gott das Herz von jemand nahestehenden doch berühren mag etc.

Auch bei längeren Gebetszeiten nimmt man Gott dann viel besser wahr auf der geistigen Ebene.

Ich denke das man in dieser Religion eher auf die Indoktrinierung setzt, sowie das die suggestiven Auslöser regelmäßig aufgefrischt werden, welche die Beschäftigung der Ratio einerseits aufrecht erhalten soll, dies aber nur in den von der geistlichen Führung vorgegebenen Denkbahnen.

Diese besagen, das nur 144000 den heiligen Geist im besonderen Maße erhalten.

Beten dann die Anhänger wohlmöglich noch unter Fasten und werden mit der Gnade Gottes konfrontiert der jeden seine Gegenwart schenkt der sich Gott naht, bekommt wohlmöglich noch das Gefolge den Gedanken es wäre Geist gesalbt und komme in den Himmel... Dann käme das mit den 144000 ja nie hin ... Und das darf um des selbsternannten Sklaven willen, um seiner selbst willen, nie passieren.

Daher: Gebete immer nur kurz und knackig, am besten in unbequemer Haltung, also im stehen....

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autor von "Die Methodik-des-Wachtturms".

finde ich auch komisch. Die ev.luth. fasten auch nicht. Die haben keine Fastenzeit und demnach auch keinen Fasching.

Antwort von der ZJ-Webseite:

>Müssen Christen fasten?

Nein. Gott verlangte von den Israeliten, am Sühnetag zu fasten. Diesen schaffte er jedoch ab, als durch Jesus ein für allemal die Sünden reumütiger Menschen gesühnt wurden (Hebräer 9:24-26; 1. Petrus 3:18).

Christen stehen nicht unter dem mosaischen Gesetz, zu dem der Sühnetag gehörte (Römer 10:4; Kolosser 2:13, 14). Daher kann jeder Christ selbst entscheiden, ob er fastet oder nicht (Römer 14:1-4).

Für Christen sollte das Fasten kein zentraler Bestandteil ihrer Anbetung sein. Die Bibel bringt Fasten nie mit Fröhlichkeit in Verbindung. Sie zeigt dagegen, dass Freude entsteht, wenn man Gott so anbetet, wie er es möchte. Dadurch wird die Persönlichkeit von Jehova widergespiegelt – „dem glücklichen Gott“ (1. Timotheus 1:11; Prediger 3:12, 13; Galater 5:22).<

Ok, aber warum macht das niemand?

Im Neuen Testament war das auch keine Pflicht, aber die Jünger haben doch dennoch gefastet, weil es einen Nutzen hatte.

Warum kennt man das aber bei ZJ gar nicht?

2
@PreistDenHerrn

Fasten ist in Religionsgemeinschaften sinnvoll die schlemmen und krankhaft Orgienartig Fressen. Wie früher die Mönche. Deshalb hat die Kirche Fastentage einberufen. Zum Anderen wegen der Scheinheiligkeit. Im Mittelalter wurden bis zu 302 Fastentage ausgerufen, so das Handwerker die sich nicht daran halten konnten, als nicht gläubig verurteilt wurden.

Dies führte dazu, dass Süßfisch fast ausgestorben war.

Echte Christen sind hingegen ausgewogen. Sie trinken nicht zuviel Alkohol und essen statt sich religionsartig zu schlemmen. Nur Sekten sind extrem, was Alkohol, Essen und fasten angeht.

1
@Jehu1337
Fasten ist in Religionsgemeinschaften sinnvoll die schlemmen und krankhaft Orgienartig Fressen.

Was ist das schon wieder für ein Unfug? Dann waren die Apostel Schlemmer und krankhafte Fresser oder wieso haben sie gefastet?? Ich fass es nicht zu welchen absurden Aussagen ihr greift nur um etwas zu rechtfertigen, wo ihr anscheinend biblisch unrecht habt :(

Die Christen in der Bibel haben gefastet. ZJ fasten nicht. Das ist Fakt und Punkt.

Bist du schlau, dann sollte dir dieser Fakt zu denken geben 🆘 Werde Christ statt ZJ!

Wenn nicht, dann bleib dort und leb damit, dass ZJ nicht wie die Christen aus der Bibel sind! Aber hör auf den Leuten Lügen zu erzählen, dass ZJ wie die Christen in der Bibel seien!

1

Das war ja die Frage, warum man generell nicht darüber bei Jehovas Zeugen redet.

Fasten hilft ungeheuer bei längeren Gebetszeiten und lässt einen die Gegenwart Gottes noch besser wahrnehmen.

Auch kann man vor Gott Trauer oder Reue zum Ausdruck bringen... wird also nicht verboten.

4
Die Bibel bringt Fasten nie mit Fröhlichkeit in Verbindung.

Das ist auch bei Hunden der Fall (nur Schlechtes). Sollte ein wahrer Christ einen Hund haben?

1

Wer sagt Dir, dass kein ZJ fastet?

In meiner Versammlung fastet eine Glaubensschwester von Zeit zu Zeit aus Gesundheitsgründen.

Dass im 1. Jh Christen fasteten, ist OK. Daraus kann man aber nicht eine Verpflichtung zum Fasten ableiten. Christen ist das Fasten weder geboten noch verboten worden

4
@OhNobody

Aus Gesundheitsgründen ist doch nicht aus Glaubensgründen. Das ist ein völlig anderer Sinn und Zweck. Die Christen in der Bibel haben doch nicht aus Gesundheitsgründen gefastet, sondern um ihr Fleisch z.B. zu kreuzigen.

3
@OhNobody
Christen ist das Fasten weder geboten noch verboten worden

Kein gutes Argument. Viele andere Dinge gab es bei den ersten Christen nicht und dennoch sind sie bei Zeugen Jehovas ein absolutes Erfordernis. Ich denke da mal an das monatelange Predigen und das Abgeben eines Berichts vor der Taufe. Jemand kann bei den Zeugen nicht getauft werden wenn er das vorher nicht tut.

Daran sieht man, wie schwach solche Argumente sind

3
@OhNobody
Dass im 1. Jh Christen fasteten, ist OK. Daraus kann man aber nicht eine Verpflichtung zum Fasten ableiten. Christen ist das Fasten weder geboten noch verboten worden

In der Frage oben habe ich doch die Verse gezeigt:

„Es werden aber Tage kommen, da der Bräutigam von ihnen genommen sein wird; d ann werden sie fasten in jenen Tagen.“ Lukas‬ ‭5:35‬ ‭SCH2000‬‬ 
„  Als sie nun dem Herrn dienten und fasteten, sprach der Heilige Geist: Sondert mir Barnabas und Saulus aus zu dem Werk, zu dem ich sie berufen habe!  Da fasteten und beteten sie, legten ihnen die Hände auf und ließen sie ziehen.“ Apostelgeschichte‬ ‭13:2-3‬ ‭SCH2000‬‬ 
„Nachdem sie ihnen aber in jeder Gemeinde Älteste bestimmt hatten, befahlen sie sie  unter Gebet und Fasten dem Herrn an, an den sie gläubig geworden waren.“ Apostelgeschichte‬ ‭14:23‬ ‭SCH2000‬‬ 
„Entzieht euch einander nicht, außer nach Übereinkunft eine Zeit lang, damit ihr euch  dem Fasten und dem Gebet widmen könnt; und kommt dann wieder zusammen, damit euch der Satan nicht versucht um eurer Unenthaltsamkeit willen.“ ‭‭1. Korinther‬ ‭7:5‬ ‭SCH2000‬‬

Wofür haben die Christen denn gefastet, wenn es unnötig war? Wenn's nicht wichtig war, dann würden sie das doch nicht tun.

Es sagt hier niemand, dass es Pflicht ist. Aber es hat einen großen Nutzen. Und die Frage ist warum es bei den Zeugen nie gemacht wird. Ich kenne kein einziges Beispiel wo ich von jemanden auch nur einmal gehört habe, dass er aus geistigen Gründen gefastet hätte 🤷🏽‍♂️

2
@OhNobody

In meiner Versammlung fastet eine Glaubensschwester von Zeit zu Zeit aus Gesundheitsgründen.😂😂😂😂😂 you made my day

1

Ich gehöre zwar nicht zu denen aber an das Fasten glaube ich nicht.

Was möchtest Du wissen?