Warum fasst mein Kind ständig auf die Herdplatte?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zum einen gibt es Kinder deren Schmerzempfinden gestört ist, ist dies hier der Fall sollte ein Arzt konsultiert werden.

Ansonsten könnte das ein psychologisches Problem sein, auch hier ist ein Psychologe der bessere Ansprechpartner als eine Webseite.

Und wenn das schon 7 Mal (!!) vorkam sollte man sich doch auch um Sicherungsmaßnahmen beim Herd Gedanken machen das soetwas garnicht so leicht passieren kann. Es gibt kleine Plexiglasscheiben die man vorne montieren kann das man da garnicht so leicht rankommt oder Abdeckungen wenn es vor allem passiert wenn die Platten abkühlen und garnicht mehr gekocht wird.

Die Abdeckungen sind auf jeden Fall ein guter Tipp, danke! Ich bin mir nicht sicher, ob das ein psychologisches Problem ist, da er mir nicht glauben will und einfach meint, dass die Hitze schlicht und einfach auch mit Zufall zusammenhängen könnte.

Er will auf Nummer sicher gehen und, naja, manchmal ist die Platte ja auch kalt. Ich weiß nicht wie ich ihm klarmachen soll, dass das nichts mit Zufall zutun hat...

0
@KokoNuts

mit 5 sollte er wissen, dass das, was er macht gefährlich ist

also, Abdeckung anbringen

aber auch auch jeden Fall zum Arzt, vielleicht hat er wirklich eine verminderte Schmerzempfindlichkeit

wenn die Verbrennungen teilweise schlimm waren, wundert es mich sowieso, das da nicht das Jugendamt auftaucht und prüft wegen Kindesmisshandlung...

0

Ich bin weder Psychotherapeut noch habe ich was in diese Richtung studiert ...

Ich kann mir aber eines denken: Wie viel Aufmerksamkeit schenkst Du Deinem Kleinen? Kann es sein, dass er genau weiß, dass er DANN Deine Aufmerksamkeit bekommt, wenn er immer wieder die gleiche Aktion durchführt ;-)

Oder Du bist ein Troll - denn "Kevin" macht noch ganz andere Dinge!

Nein, ich bin kein "Troll" und verstehe nicht, warum sich hier jeder über den Namen meines Sohnes lustig macht...

Kevin ist ja noch klein und macht sonst keine Dummheiten! An der Aufmerksamkeit kann es auch nicht liegen denke ich, da wir sehr viel mit ihm spielen und immer versuchen, dass er auf irgendeine Weise gefordert wird!

Danke für deine Antwort :)

0
@KokoNuts

Ich habe mich entschieden, Dich ernst zu nehmen. Sag Deinem Kevin, dass er seine Hand verlieren wird, wenn er so weiter macht. Ja, schock ihn regelrecht. Klingt hart, aber er lernt es auf die sanfte Tour nicht. Sag ihm:"Herd heiß, Kevin nicht nur aua, sondern (hack mit Deiner Hand wie ein Beil) Hand ab!" Manchmal hilft nur Schocktherapie.

1
@AriZona04

Ich bin mir nicht sicher, ob das die richtige Strategie wäre, da mein Sohn auch recht schreckhaft ist und auch schnell Albträume bekommt.

Ihm sind sogar Märchen zuviel und er kann nach Grimm Geschichten lange nicht einschlafen

0
@KokoNuts

Letztendlich gibt es immer noch die Erziehungsberatung - auch in Deinem Ort.

0
@AriZona04

Naja ich meine Erziehungsberatung ist vielleicht auch ein bisschen übertrieben, er verhält sich ja sonst wie ein Vorzeigesohn. Das Problem gibts nur bei diesem Thema

0
@KokoNuts

Die Erziehungsberatung KANN nicht falsch sein! Aber wie Du meinst.

0

Für mich bist Du ein Troll.

Mit eier verrbannten Hand geht man zum Arzt. Kommt das mehrmals vor würde jeder KiA das Jugendamt informieren. Auch ein Kindergarten würde bei regelmäßig wiederkehrender Handverletzung wie Verbrennung das JA informieren.

Ich glaube auch nicht, dass man als Mutter erst nach der 7 Brandverletzung sich Gedanken macht wie man seinen Sohn davon abhalten kann. Und dann noch nichtmal auf die Idee kommt eine Absicherung zusuchen!

Ich habe selbstverständlich schon andere Optionen probiert, habe mit anderen Eltern darüber gesprochen, Absicherungen installiert, die er (überraschenderweise) umgehen konnte und wollte nur hier mal fragen, ob auch andere Eltern damit schon Erfahrungen geamcht haben. Außerdem habe ich in Büchern danach gesucht, ob dieses Verhalten eventuell bekannt ist und was man dagegen tun kann.

Außerem waren die Verletzungen nicht grob, nur das erste Mal. Trotzdem möchte ich Kevin das dringend abgewöhnen! 

0

Wie alt ist dein Kind?

bald 5

0
@KokoNuts

Es soll ja Menschen geben, die kein Schmerzempfinden haben.

Da hilft kein Erklären oder gar Verbieten, sondern so gut es geht vorausschauend zu handeln.

Am besten mal mit dem Kinderarzt oder einem Spezialisten - denke, Neurologe sollte da weiter helfen können - besprechen.

1

Ev hat er eine Wahrnehmungsstörung ? Wie alt ist er denn ?

Fast fünf, aber ich glaube nicht, dass er eine Wahrnehmungsstörung hat. Wie genau äußert sich sowas?

0
@KokoNuts

Dass er einfach nicht begreifen KANN, was sich in dem Moment wirklich abspielt.

0

Was möchtest Du wissen?