Warum fassen sich schwangere so oft bei gehen und aufstehen an den bauch?

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das Baby und das Frauchtwasser haben viel Gewicht. Das verursacht manchmal - vor allem bei Bewegung - ein unangenehmes Ziehen im Bauch. Wenn man die Hand mit leichtem Druch an die richtige Stelle legt, wird dieses Ziehen vermindert.

Nicht in den ersten paar Monaten, aber da hab ich es trotzdem schon gemacht ;-))

0

Erstens, dass was Kerridiss sagte, zweitens ist es ein schönes Gefühl, das Bäuchlein zu streicheln und man kann Kindsbewegungen auch von außen spüren.

na, weil, das baby drückt sich nach vorne beim aufstehen etc. und da ich mich zb. nicht auf die nase legen wollte, drückt man dagegen.

aber ehrlich gesagt, das ist meistens aber nur reflex oder eher routine. baby sollen das hand auflegen wohl spüren. und schwangere fassen sich eigentlich ständig an den bauch ... meist ohne grund :)

Hochschwanger stützen oft den Bauch ein bisschen. Manchmal liegt das Baby so komisch das man denkt man müsse die ganze Zeit auf die Toilette. Ausserdem tragen sie mit ihrem Bauch meist 3-4 Kilo mit+eigenes Körpergewicht! Da kann das laufen ganz schön unangenehm sein!

Ich denke das hat zwei Ursachen...

.

Erstmals geschieht es unbewußt aus einer Art Schutzhaltung und zweites um Gegengewicht zu halten.

Was möchtest Du wissen?