Warum fangen Katzen Spitzmäuse...

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Spitzmäuse sind im zoologischen Sinne keine Mäuse. Sie sind Fleisch- bzw Insektenfresser und verwandt mit Maulwurf und Igel, nicht aber mit den Mäusen.

Sie haben die Fähigkeit, einen moschusähnlichen Geruch abzusondern, der offenbar von den meisten Katzen als ekelhaft empfunden wird. Deshalb werden sie nicht gefressen.

Gefangen und getötet werden sie natürlich trotzdem - sie sind klein und wuselig und fallen damit erstmal dem Jagdtrieb der Miezen zum Opfer.

Katzen unterscheiden nicht, was für Mäuse sie fangen, aber Spitzmäuse haben einen Geruch an sich, den Katzen nicht mögen und deswegen werden sie zwar getötet, aber nicht gefressen.

Die Katzen fangen AUCH Spitzmäuse, weil sie so schön frei herumlaufen und bis dahin kann die Katze noch nicht unterscheiden, ob es sich um eine allgemeine Haus- oder Waldmaus handelt oder eine Spitzmaus!

Es ist aber so, dass ältere erfahrene Katzen sie nicht mehr fressen, sondern nur noch töten, weil sie sich erinnern ...

Wichtiger Hinweis: Alle (meine) Katzen müssen sich immer übergeben, wenn sie eine Spitzmaus gefressen haben und darum tun das nur noch die jüngeren Mietzis :-)

Gruss Inga

Katze mit Spitzmaus  - (Tiere, Katze, Maus)

Ich füge noch hinzu - hinsichtlich cuckoos Antwort - dass es sicherlich nicht der Geruch ist, waraum sich Katzen jedesmal danach übergeben müssen und sie daraufhin aus Erfahrung nicht mehr fressen - jedoch immernoch töten! Gruss Inga

0

Du meinst Hauskatzen und die sind in der Regel immer gut gefüttert und auf die "Mahlzeit" nicht angewiesen. Das Jagen und Fangen liegt in der Natur der Katze und macht ihr wohl auch Spass. Viele Katzen legen die gefangene und getötete Maus dann auch gern irgendwo ab, wo der Besitzer sie findet. Man vermutet, dass dies eine Form der Dankbarkeit sein soll, wobei noch keine Katze geredet hat, so dass man sich da sicher sein könnte. Und oftmals wird die Maus eben doch gefressen :-) "the circle of life...."

nicht die spitzmaus. siehe cuckoos antwort.

0

Die sind halt in der Nähe. Meine jüngere Katze bringt allerlei Kleintiere und legt mir die in den Flur, sie frisst nur gefangene Insekten.

Guten Morgen,

Der Speichel von Spitzmäusen ist giftig. Ob es für eine Katze oder Hund reichen würde kann ich nicht sagen. Wahrscheinlich spüren, wissen die Katzen, daß bei dem kleinen Tierchen was nicht stimmt. Jagen ja, fressen nein.

alles gute

Sie fressen sie nicht weil sie zu satt sind, werden ja von den Besitzern gut gefüttert. Doch ihr Jagdtrieb bleibt bei den meisten erhalten!

das liegt nicht an der art der maus...meine fressen die schon...die meisten katzen spielen nur lieber damit...

die sind eben so veranlagt, wen du denen einen tampon hinlegst, dan spielen die auch damit obwohl sie das nicht fressen

Was möchtest Du wissen?