Warum fallen mehr Leute durch eine Führerscheinprüfung, als durch eine Ausbildung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo.

Das kommt auch bei der Ausbildung zum Beruf manchmal vor, das der Prüfungsausschuss spätestens dann beide Augen dicht macht und lässt den Bestehen. Für den Beruf ein Leben lang. 
Warum sollte ein Auzubi durchfallen,, wenn er nicht weis (korrekt)  was Geld ist. Er kennt es, nur den Fachbegriff (Zahlungsmittel) nicht.
Ich war jahrelang mit im Prüfungsausschuss der IHK.
Die Prüfungsfragen sind Jahrzehnte  als. Nie aktuell.
Wenn die Frage nach normalen Umgangssprache frage kam auch die Richtige Antwort.

Das ist in der Fahrschule undenkbar. Die niedrigsten Durfallquoten gibt es in Berlin und Niedersachsen.
Der Vorteil bei Fahrschulen ist, der /Die Fahrschule bestimmt wenn du Prüfungsreif bist.
Ob deine Frage stimmt kann ich nicht beurteilen.

Hmm... vllt. Weil es 2 komplett verschiedene Sachen sind. Nur weil du in der Ausbildung eine Prüfung mit 6 schreibst heist es nicht, dass die Ausbildung vorbei ist. Bei Führerschein gelten einfach andere Regeln und wenn du in der Fahrprüfung Mist baust , fällst du einfach durch. So ist das System.

na, ich meinte eher die Theoretische Prüfung

0

Und auf welche Werte beziehst du dich dabei? Welche Statistiken? Du kannst ja schließlich nicht so eine Aussage machen ohne sie belegen zu können...

Viele finden den Führerschein nicht so wichtig. Außerdem kannst du dir nicht alle Dinge merken oder vergistt manches, weil jemand neues dabei ist. Aber wenn du bist zum Schluss bei deiner Ausbildung bleibst, möchtest du unbedingt und lernst auch viel.

Und es ist nicht so peinlich wenn man da durchfällt

0

Weil man in der  theoretischen  möglichst keine fehler machen  darf bzw  Grade mal 8  Fehler und  das sind dann zb  schnell schon mal 2  vorfahrts fragen gewesen!

,weil die Führerscheinprüfung wohl möglich nicht so ernst genommen wird.

Wobei meiner Meinung nach, die Fahrschulprüfung sehr einfach ist zumindest der theoretische Teil.

Wenn du jetzt den praktischen Teil der Fahrschulprüfung meinst, liegt es zum Teil auch daran, das manche Fahrschüler zu früh zu den Prüfungen zugelassen werden oder einfach zu aufgeregt...

genau das ist es eben , sie ist einfacher als eine Ausbildung

0
@resilenzia

Natürlich ist sie das. Wäre auch traurig wenn nicht.

0

Wo hast du denn diese Statistik her? Du hast doch bei der Führerscheinprüfung unendlich viele Versuche (so lang das Geld reicht). Ich denke dass die Meisten die bereits bei der praktischen Prüfung angelangt sind, diese auch irgendwann absolvieren. 

Ja bei den ersten Versuch fallen wesentlich mehr durch

0

weil da die Prüfungslatte sehr viel Höher ist?! Du fährst im Straßenverkehr mit einem Auto und wenn du da nicht weisst wer Vorfahrt hat...?

Da ist es doch logisch dass da mehr durchfallen. Ein Fehler reicht schon.

Weil sie zu wenig lernen für die Führerscheinprüfung

Aber das müsste doch genauso wichtig sein, das man genauso viel lernt

0
@resilenzia

Ist vielleicht für manche nicht so wichtig und nehmen die Prüfung auf die leichte Schulter

0

und es ist nicht so peinlich wie bei einer Ausbildung, da hat keiner ein Problem dazu zu stehen , das ist auch komisch

0

Was möchtest Du wissen?