Warum fahren Züge bis Hamburg Altona weiter und enden nicht am hbf?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Weil Altona eben der Endbahnhof und auch Knotenbahnhof ist. Vor allem Züge Richtung Westerland auf Sylt, Husum, Itzehoe und Elmshorn gehen fast nur ab HH Altona. Auch kann man sagen, dass Altona fast zentrumsnaher ist als der Hbf. Wichtiger ist bei Hamburg aber wahrscheinlich eher die Nähe zum Hafen, auch hier ist Altona besser. Außerdem kann man in einem Endbahnhof wie Altona Autozüge ent- und beladen, was vor allem bei Euronightzügen und Syltshuttles gemacht wird.

An diesem Endbahnhofkonzept soll ja auch festgehalten werden, auch wenn Altona plattgemacht werden soll... der Endbahnhof wird versetzt uns stattdessen ein Wohngebiet hingebaut.

Ich hoffe, die Argumente reichen;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil viele Züge anschließend ins Bahnbetriebswerk Eidelstedt weiterfahren, wo sie gewartet, gereinigt und für die nächste Fahrt vorbereitet werden.

Außerdem hat der Hauptbahnhof nicht genug Gleise, um dort eine größere Zahl Züge enden zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Hamburger Hauptbahnhof verfügt nicht über genug Kapazitäten um viele Züge für einen längeren Zeitraum halten zu lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?