Warum fahren viele Fahranfänger mit Ford Focus, VW golf?

12 Antworten

Hallo!

Ein typischer Kompakter ist nicht zu klein und nicht zu groß, stemmbar im Unterhalt auch für einen Lehrling und wird von vielen Eltern als ordentlich erachtet, weil er relativ leistungsschwach ist, ich gehe mal von 60 bis 100 PS aus was bei dem typischen Gewicht eines Kompaktwagens nicht für sportliche Fahrleistungen spricht.

Oft empfehlen die Eltern auch explizit, einen Golf zu kaufen ----> da wisse man, was man hat und besser als ein Opel oder FOrd sei der laut vielen Laien natürlich auch, weil ein VW bekanntlich "läuft und läuft und läuft", obwohl die bekannten Qualitätsprobleme seit dem Golf 4 eine deutliche Sprache sprechen, Ford und Opel deutlich bessere Autos bauen.

Der Golf war früher auch beliebt, weil viele Fahrlehrer auf ihm schulten und die jungen Leute ihn kannten. Allerdings gab es bei uns keinen, der den damals aktuellen Golf 5 oder einen Golf 4 zum Anfang hatte (Jahrgang 1990, Führerschein 2008), weil der damals schlicht noch viel zu teuer gewesen ist, außer die ELtern hatten einen und man teilte ihn sich. Früher war der Golf preiswerter, zudem durch die langen Laufzyklen der Modelle auch als günstiger Gebrauchter verfügbar: Wer 1991 auf dem Golf 2 Fahrschule machte, konnte hinterher bspw. einen alten 1983/1984er Golf 2 für 3000 Märker kaufen und hatte das selbe Auto. Das gibt es heute nicht mehr.

Woher ich das weiß:Hobby – Bin in absoluter "KFZ-Familie" großgeworden.

.... seit wann soll das so sein und wie können die sich die hohen Reparaturkosten in der VW-Gruppe leisten?

Wir machen um diese Dinger aber so etwas von Bogen, das kann man gar nicht beschreiben.

Unsere Ribbelkisten nennen sich Opel Astra, 25 Jahre jung, 300.000 km und Fiat Punto, 12 Jahre, 100.000 km. Neulich die fällig Inspektion incl. Ölwechel für 138,00 EUR abgewickelt.

Golf ganz klar, weil viele Fahrschulen den Golf als Fahrschulauto haben und so die neuen Autofahrer schon an das Auto gewöhnt sind. das wird wohl eines der gründe sein und meiner persönlichen Meinung nach der Golf eben schon so eingespielt ist das jeder Fahranfänger einen Golf fährt

Relativ günstig, sowohl in Anschaffung als auch Unterhalt. Und dafür bekommt man eine ganz ordentliche Qualität und vor allem Sicherheit im Vergleich zu irgendwelchen alten ausländischen Marken....

Vermutlich weil es eine Menge davon gibt und die deswegen günstig sind? An der Zuverlässigkeit oder Haltbarkeit kann es jedenfalls nicht liegen beim Golf 😉

Was möchtest Du wissen?