Warum fahren so viele Radfahrer über rote Ampeln in Großstädten?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Weil autofahrer einem vor das Rad fahren und dann nicht auf die Tube treten?? Weil autofahrer vieleicht den Fahrradunterstand benutzen, damit ihr auto nicht nasss wird oder vom Schnee bedeckt wird, Weil autofahrer durchs Fahrverbot fahren, Weil autofahrer den Radweg benutzen um Staus zu umgehen, Weil autofahrer auf dem Gehsteig parkieren und damit alle Mütter mit Kinderwagen zwingen auf der Strasse ihren Weg fortzusetzen, Weil Autofahrer den Zebrastreiffen blokieren, Weil autofahrer schon viel zu früh einspuren und so den Radstreiffen blockieren, damit auch ja keiner rechts vorbei kann, Weil autofahrer einfach die Tür öffnen ohne nach hinten zu gucken, Weil autofahrer dich in einer unübersichtilichen Linkskurve überholen, wo kein Platz ist und dich zur seite quetschen, Weil autofahrer dich so nach überholen, dass du vor einem Hinderniss nicht mehr ausweichen kannst wie ein Idi der seine Tür öffnet??

Und zu guter Letzt, weil Autofahrer immer noch mehr Geld von der Steuer absetzen können, als der Radfahrer. Dabei reden doch alle von Klimaschutz und solchem Zeugs.

Ich trage auch hin und wieder einen Anzug und bin nicht hochgebildet. Fahrradfahrer halten sich deswegen nicht an die STVO die ja auch für Fahrradfahrer gilt weil sie eben meinen daß die STVO für sie keine Gültigkeit hat, was natürlich ein großer Irrtum ist. Denn wird ein Verkehrsteilnehmer auf seinem Fahrrad bei einem Verstoß, eben die rote Ampel, erwischt zahlt er genauso Bußgeld wie ein Autofahrer. Und wenn er dann auch noch einen Führerschein besitzt dann kann er sogar mit einem Fahrverbot rechnen sofern er ein Auto besitzt und angemeldet hat.

naja, also wenn ich einen gepflegten man im Anzug, mit ner Laptoptasche aufn Gepäckträger sehe, welcher Richtung Pariser-Platz am Brandenburger-Tor radelt, gehe ich nicht von einem Sonderschüler aus, welcher zurück in seine Klapse radeln will...

0

Weil sie nicht genug bestraft werden, darum. Wer mit dem Fahrrad durch eine Fußgängerzone fährt, dem gehört der Drahtesel weggenommen und fertig. 5 Euro kostet das derzeit, das ist absolut lächerlich - dafür, dass sie Riesenslalom um Senioren und Kinder veranstalten. Weil sie genau so zur Kasse gebeten gehören, wenn sie bei Rotlicht über Ampeln fahren, anstatt ein Drittel zu zahlen und weil Ihnen selbstverständlich ein Kennzeichen verordnet gehört, wie allen anderen auch, dass man sie findet und verknacken kann, es geht hierbei vor allem darum, dass sie Gesetze, und damit das Recht, übertreten und selbstverständlich gehört das bestraft - und vor allem darum weil sie absolut doof sind. Warum? Weil Autos Knautschzonen haben, Fahrräder nicht. Dermaßen leichtsinnig mit dem eigenen Leben und der eigenen Unversehrtheit - oder noch schlimmer, mit dem Leben anderer Menschen umzugehen und diese Risiken einzugehen, nur um eine Minute hier und da zu sparen oder gar, grenzwertiger geht es dann kaum noch, wie mein Vorredner hier anscheinend motiviert zu sein scheint, als politisch ideologischen Handlungsstrang, das ist dermaßen psychisch auffällig wie selten etwas. Darum machen die das, weil sie bescheuert sind und nicht nachdenken, ganz einfach.

Ist doch immer das Gleiche - Autofahrer meckern über Radfahrer und Fußgänger, Radfahrer meckern über Autofahrer und Fußgänger, Fußgänger meckern über Auto- und Radfahrer....

Finde ich total dämlich, zumal die meisten Leute abwechselnd allen 3 Kategorien angehören und dann über jeweils das meckern, was sie in dem Moment NICHT sind...

Was auch immer - Rücksichtslosigkeit zieht sich durch alle Alters- und Gesellschaftsschichten. Und dabei ist es völlig wurst, wie einer sich vorwärts bewegt.

weil wir radfahrer halt so sind... und es gibt auch genug autofahrer die vollkommen ignorant sind, und sich auf den radweg stellen, oder einem die vorfahrt nehmen... habe wegen sollchen vollidioten schon zwei unfälle gehabt... tür auf ohne nach hinten zu schauen und schon wars passiert... ich für meinen teil werde nie wieder rücksicht auf autofahrer nehmen... und werde es immer wieder drauf ankommen lassen... die sollen merken das sie nicht allein auf der strasse sind...

tja, aber egal ob auto oder du ignorierst, in beiden Fällen bist du der schwächere... in der Innenstadt würde ich mal behaupten das dort 8 von 10 Radfahrern über rote Ampeln düsen, ich denke aber nicht, das 8 von 10 PKW´s Fahrradwege zu Parken...

0
@audicoupepower

das kann auch nur wer sagen der nicht selber jeden tag mit dem rad unterwegs ist... und zum thema der schwächere: viele autofahrer machen ne vollbremsung wenn sie sehen das ich nicht anhalte... und meine gesundheit werde ich mir bestimmt nicht kaputt machen... ;)

0

Vielleicht sind die meisten Suizidgefährdet?! Liegt aber bestimmt nicht am Anzug....

Nur weil jemand einen Anzug trägt heißt nicht daß er hochgebildet ist...

naja, aber oft halt... ihr wisst schon wie ich dat mein, denke ich...

0
@audicoupepower

Einen Anzug zu tragen hat ungefähr genausoviel mit Intelligenz zu tun wie eine Kuh mit Insolvenzverfahren

0

Gegenfrage, warum fahren soviele Autos zu schnell.

Was möchtest Du wissen?