Warum fahren so viele in Osterferien in den Urlaub?

12 Antworten

Du kommst also aus Sachsen-Anhalt, denn alle anderen Bundesländer haben zwei Wochen Osterferien oder länger.

Der Stau auf den Autobahnen ist immer zu den Wochenenden und zu Beginn der Ferien.

Zum einen ist es nicht „extrem teuer” dort, sondern vergleichsweise günstig, weswegen sehr viele Urlauber nach Kroatien oder Griechenland reisen.

Zum anderen sind die Urlaube meist schon länger gebucht und die meisten reisen dorthin, wo sie glauben sich wohl zu fühlen oder das wissen, weil sie oder Freunde schon einmal dort waren.

Das Auto nehmen sie mit, um vor Ort mobil zu sein.

Was stört Dich daran?

Bei uns in Hessen sind es zwei Wochen Osterferien. Und mit schulpflichtigen Kindern ist man eben an die Ferien gebunden.

Weil sie es sich leisten können und nicht zu Hause herum hängen wollen. In manchen Bundesländern sind sogar vierzehn Tage und nicht nur eine Woche.

Was möchtest Du wissen?