Warum fahren Leute noch Bahn?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Wenn du z.B. mal die Strecke München-Hamburg anschaust, dauert die schnellste Verbindung bei Flixbus 10:30 Stunden, die außerdem auch nur nachts möglich ist. Tagsüber werden 11 bis über 12h angegeben. Mit der Bahn ist diese Strecke in 6:00 Stunden zu schaffen, was ja in der Tat wesentlich (und nicht nur ein bisschen) schneller ist.

Wenn es dann noch z.B. um Dauerkarten geht, z.B. für Pendler, ist in der Regel die Bahn sogar die günstigere Wahl als mit einem Auto oder einem Bus zu fahren. Des weiteren gibt es ja auch Sparpreise, mit denen man unter Umständen auch für 19€ z.B. die Strecke München-Hamburg fahren könnte. Also die Bahn hat schon noch ihre Daseinsberechtigung :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Bahn ist auf vielen Strecken schneller, bequemer, unabhängig vom Straßenverkehr und bietet oft einen dichteren Takt.

Ich bin auch schon mit Fernbussen gefahren, aber sie sind für mich nur in wenigen Fällen eine brauchbare Alternative.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht kannst du es dir nicht vorstellen, aber es gibt auch Leute, für die steht die Frage nach dem Fahrpreis nicht an erster Stelle wenn es um die Wahl des Verkehrsmittels geht. Bei den Fernbuskunden ist oft vor allem der günstige Preis entscheidend, bei Bahnkunden die gewonnene Zeit. Wer einigermaßen gut verdient, stellt sich bei der Strecke Köln-Berlin eben auch die Frage, wieviel Arbeitszeit und damit auch Gehaltszahlungen verloren geht, wenn eben statt der Bahnverbindung, Dauer 4 Stunden, der Bus, Dauer 9 Stunden genommen wird. Da wird dann auch gerne mal für diese Strecke 80 Euro gezahlt, selbst wenn die Busfahrt für 1 Euro zu haben gewesen wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich bevorzuge die Bahn weil ich dort wesentlich mehr Komfort habe als in einem Bus: man kann auch mal aufstehen, kein großes gebremse, je nach dem was man fährt Bordbistro, Tische, usw. Außerdem ist das Netz viel größer und die Anschluss Züge sind getaktet falls man weiter fahren möchte. Und als letztes ist die Bahn dann meist doch etwas schneller trotz häufiger Verspätungen ;)

PS: Nur meine bescheidene Meinung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Netz der Bahn ist enger, es gibt mehr Bahnhöfe als Stationen für den Fernbus.

Frequenz von Zügen tlw. deutlich höher als bei Bussen.

Züge sind tlw. schneller.

Bahnhöfe liegen tlw. sehr zentral und sind häufig gut an den örtlichen Personennahverkehr angebunden, bei Fernbussen ist das tlw. nicht so.

Je nachdem, wie man seine Fahrten planen kann, kann man auch bei der Bahn gute Preise bekommen (Sparpreise, BahnCard).

Das sind einige Punkte, bei denen man halt abwägen muss, ob Bahn oder Bus für den Einzelfall besser ist.

Bei den von mir mehr oder Wenger regelmäßig genutzten Bahnverbindungen scheitert der Bus an der Fahrtdauer (bis zum doppelten der Bahn) und an der zeitlichen Flexibilität. Der oft günstigere Preis (obwohl ich so gut wie immer Sparpreise der Bahn nutze) wiegt diese Nachteile für mich nicht auf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

München - Frankfurt 80 - 120€? Also irgendwas machst du falsch.. da sind andere wohl klüger, das ist der Grund wieso sie Zug fahren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gheeee4
10.05.2016, 07:29

Bahn ist fast immer teuerer

0

Zugfahren ist für mich sehr viel angenehmer, nicht diese ständigen Kurven und das ständige Gewackel. Außerdem ist man viel schneller am Ziel :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil die Bahn weiter fährt als Busse und es verbilligte Tarife gibt wie z.B. Wochenendticket, Gruppenticket, Tagesticket Bahnkarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?