Warum fahren die meisten Autofahrer so schnell?

7 Antworten

Der klassische Grund hierfür ist sehr simpel: Die meisten fahren einfach viel zu spät zu Terminen/der Arbeit los - meist aus purer Bequemlichkeit, um noch irgendwelche anderen Sachen zu machen oder länger im Bett liegen bleiben zu können - und fahren einzig deswegen so rasant, um Zeitdruck auszugleichen und gerade noch so rechtzeitig bzw. nicht allzu sehr verspätet einzutreffen.

Echte "Petrolheads" mit Benzin im Blut und schnellen Autos, die deswegen ordentlich Gummi geben, weil es ihnen Spaß macht und ihre Autos das hergeben oder weil man anderen zeigen will schneller zu sein und deswegen mächtiger und besser, sind sehr selten, auch wenn ich mal eine Kollegin hatte, die aus definitiven Minderwertigkeitskomplexen immer besonders schnell fuhr, wenn es schon bei Partnerwahl und erhofftem beruflichem Aufstieg/Akzeptanz nicht geklappt hat - meist liegt es an enormer zeitlicher Bedrängnis. Es sind ja meistens auch irgendwelche kleinen Autos, Vertreter der Golfklasse usw. oder normale Mittelklässler sowie Kleintransporter und natürlich Vertreter mobiler Pflegedienste, die auf diesem Sektor auffällig sind.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Da kann es mehr Gründe dafür geben nur gewisse Gründe werden wohl viele nicht zugeben.

Zeitdruck, Dummheit und Unachtsamkeit. Dazu kommt noch Protzerei, Nervenkitzel und Spaß an der Geschwindigkeit. Dann der Klang mancher Autos ist auch für viele Musik in den Ohren vor allem wenn die Leistung vom Motor deutlich zu hören ist. Bei Leistungsstarken Autos bekomme ich da Gänsehaut. Also ich spreche jetzt nicht von 200 PS möchtegern Fahrzeugen sondern von Fahrzeugen die richtig schmackes haben ;) das verleitet viele solche Dummheiten zu machen!

Ich selbst bin jetzt mal ganz offen und ehrlich ;) Ja, ich liebe die Geschwindigkeit auch, aber noch prickelnder finde ich den Abzug. Daher lange hohe Geschwindigkeit fahren macht mir keinen Spaß. Mehr Spaß macht es vor Kurven mal kurz anzuziehen sofern es die Lage zulässt und ich da gerade allein auf der Straße bin die übersichtlich ist und da kommt es schon des öfteren mal vor das ich deutlich über die erlaubte Geschwindigkeit komme aber nach der Kurve wird wieder vom Gas gegangen und anständig weiter gefahren. Aber solche Aktionen mache ich nur wenn ich komplett allein bin. Warum.... weil ich es toll finde. Manche finden rosa Pumps toll, ich nicht.

Um uns auszutoben gehen wir 1-2 mal im Jahr zum Driften. Dort haben wir einen Trainer, das reicht dann wieder für ein ganzes Weilchen.

Aber, ich hasse es wenn man in Ortschaften auffällt. Daher verhalte ich mich ziemlich ruhig. Dazu kommen so schnell Situationen wo gefährlich werden und man andere gefährdet. Das muß nicht sein und ich finde das auch total bescheuert. Klar wenn ich als Frau an der Ampel stehe und es steht neben mir ein Kerl der meint er müsse mich da jetzt provozieren bitzelt es mich schon in den Fingern, aber im Prinzip denke ich mir wie bescheuert das ist und da jetzt irgendwelchen Blödsinn zu machen hat nichts mit fahren können zu tun. Provozieren lasse ich mich grundsätzlich nicht, weil für mich ist das lächerlich. Eher im Gegenteil, hängt mir jemand am Hintern, fahre ich gerade mit Fleiß akkurat das was man fahren darf, kein km/h mehr und bin froh wenn mich derjenige überholt weil dann muß ich schonmal keine Angst mehr haben das der mir im Kofferraum hängt wenn ich stärker bremsen muß!!

Solche Vollpfosten sind mit unter anderem ein Grund warum ich mein Goldstück sehr oft in der Garage lasse. Was in gewissen Köpfen vor sich geht, kann ich Dir nicht sagen. Aber viel Material kann in den Köpfen nicht sein wo etwas vor sich gehen könnte! Weil mit Autoleidenschaft haben solche Aktionen wie über rote Ampel fahren, oder an Schulen/Kindergärten vorbei zu rauschen usw nichts zu tun! Wer wirklich Leidenschaft hat, schweigt und genießt und verhält sich relativ unauffällig. Ist meine Meinung ;) Sorry jetzt, aber solche Leute die vor allem in Ortschaften meinen sie müssen sich aufführen, andere allgemein gefährden sind für mich schlichtweg Nichtskönner und einfach nur lächerlich!

ich nehm nicht an, dass du die hohen geschwindigkeiten auf der autobahn meinst. da gibts ja schließlich keine ampeln und solang es kein tempolimit gibt kann jeder so schnell fahren wie er möchte (im rahmen der gegebenheiten).

"Bekommen mit überhöhter Geschindigkeit die Ampel noch usw."

den satz versteh ich nicht ganz - aber du meinst vermutlich dass sie fast bei rot drüber fahren, oder? sowas is mir auch schon passiert. muss nicht an der geschwindigkeit liegen - kann auch sein dass man die ampel einfach nicht gesehen hat oder man wollte noch bei grün drüber, hat kurz beschleunigt sichs dann aber z.b. doch noch überlegt und wieder abgebremst ("schaff ich noch... uh.. lieber doch net").

und eher losfahren is auch nicht immer eine lösung - wenn du dann plötzlich 2h im stau stehst. weil jede verkehrsbehinderung kannst du leider auch nicht voraussehen.

Ich denke, es liegt daran, dass der Mensch sich noch nicht genügend weit vom Tier wegevolutioniert hat und da der Herdentrieb durchkommt. Ja, man will Erster sein! Man kann nicht in einem funktionierenden Reissverschluß weiter machen und langsam zum Ende einer Spur zusammen fahren, man muss ausreissen, vorbeiziehen und sich 2 Autos weiter vorne reindrücken. Man kann nicht einfach entspannt fahren, da gild ein Tempolimit, also hat man dies auch zu fahren (mit ein Grund, warum ich das generelle Tempolimit für schwachsinnig halte)!

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Was verstehst du unter schnell fahren? Die einen fahren 80 bei erlaubten 100. für die sind 80 schon zu schnell. Andere 55 bei erlaubten 50. sie meinen das sei ok da der Tacho voreilt und 3 km/h abgezogen werden, sind es am Ende 50. So definiert jeder sein schnell fahren Modell. Welches du meinst geht aus deiner Frage nicht hervor.

Was möchtest Du wissen?