Warum fahren außerorts eigentlich fast alle immer schneller als erlaubt?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das liegt daran dass der Mensch sich noch nicht genügend von den Tieren wegevolotioniert hat. Tief im Inneren ist er noch immer ein Herdentier das besonders beim Autofahren ausbricht. Besonders auch zu sehen wenn sich Stau bildet weil eine Spur endet, da brechen doch immer wieder Welche aus dem Reissverschluß aus und drücken zwei Autos weiter vorn rein. Da geht es auch nicht um Zeit sondern ausschliesslich darum seine "Stellung" erhöht zu haben.

Genauso sind die dann unterwegs, immer am Limit, besser noch Etwas darüber. Nicht wegen der Zeit (meistens zu Mindest nicht, ab und an kommt das auch vor) sondern nur um ihre Stellung zu wahren und ggf sogar zu erhöhen (so Ähnlich wie bei Präriepferden die herumrennen um ihre Stellung in der Herde festzulegen).

Aber das macht nicht Jeder, ich kann Dir versichern auch nicht katholischer als der Papst jede Geschwindigkeitsbegrenzung peinlichst einzuhalten aber fahre auch gern mal ausserorts 80Km/h obwohl keine Geschwindigkeitsbegrenzung vorhanden ist (also nur die 100Km/h, wegen ausserorts), wenn genervte Andere mich dann überholen wollen sollen sie doch.

Hey,

kennst du das wenn man sagt 10km/h schneller hat die Polizei erlaubt? Natürlich ist es an sich nicht erlaubt schneller zu fahren als die Geschwindigkeitsbegrenzung ist, aber trotzdem hat es keine sehr schlimmen Konsequenzen wenn man (vor allem außerhalb seiner Probezeit) außerorts ca. 10km/h zu schnell fährt. Viele Fahrer können auch die Situation nach einiger Zeit schon gut abschätzen und wissen, dass es z.B. nicht gefährlicher ist ein bisschen schneller zu fahren. Manchen fällt es mit der Zeit vielleicht auch gar nicht mehr auf, gerade gut ausgebaute Bundesstraßen verleiten ein bisschen aufs Gas zu gehen. Trotzdem ist es gut und wichtig dass du als Fahranfänger das Tempolimit einhältst. Beim Autofahren ist Erfahrung sehr wichtig und je länger man schon fährt, umso besser kann man Situationen einschätzen. Wenn du aber noch nicht so viel Erfahrung hast ist es immer besser sich zu 100% an die Regeln zu halten. Wenn hinter dir jemand drängelt musst du kein schlechtes Gewissen haben, immerhin befolgst du die Regeln und die Person hinter dir nicht. Solange du nicht 20km/h unter dem Tempolimit fährst und damit wirklich jemanden ausbremst oder einen Stau verursachst ist alles in Ordnung.

LG Singinsilvi

So, wie das Handy-Verbot, Stoppschilder, Park-Verbote wird auch die Geschwindigkeitsbegrenzung als unverbindliche Empfehlung angesehen. Sich darüber hinwegzusetzen, gilt als souverän und erhaben.

Erst, wenn es dann geblitzt hat, liest man hier wieder Fragen der coolen Überflieger, ob und bei wieviel drüber genau der Lappen weg ist....  dann ist die Hose voll und die tränenüberflutete Reue bahnt sich ihren Weg.

Inkonsequenz + Rücksichtslosigkeit werden halt irgendwann bestraft.

Grüße, ----->

Besser fahren Fahrschule?

Abend,
Ich bin grad am Führerschein dran und hatte bis jetzt so 10 oder 11 Fahrstunden. Das Problem bei mir ist, dass wenn ich im Innenspiegel sehe, dass andere Fahrzeuge hinter mir fahren , ich irgendwie denke, dass ich die aufhalte und deshalb schneller fahren muss.

Kann ich irgendwas machen, um mir nicht so einen Stress zu machen? Oder ist das einfach Gewöhnungssache?

...zur Frage

Mindestgeschwindigkeit!

Warum hält sich niemand an vorgegebene Mindestgeschwindigkeiten.Innerorts,Ausserorts,Baustellen usw. Jeder fährt mind. 12 K/mh schneller."Da passiert ja nix beim blitzen". Wenn ich mit 50 durch Ortschaften cruise, werd ich von den Teilnehmern hinter mir voll genervt. Man darf aber nur 50 in der Stadt fahren, ned 62 oder mehr. Regt mich voll auf.

...zur Frage

Wofür 250 km/h abregelung?

Hallo, ich wollte mal fragen ob jemand das weiß: warum werden bei z.B. Audi fast alle Modelle auf 250 km/h abgeregelt obwohl sie sicher (bsp. S8) mindestens 20 km/h schneller fahren würden? Bzw. wieso wird dann nicht angeboten gegen Aufpreis bei 270 km/h abzuregeln? Und könnte man die Abregelung auch umgehen? Also dass man trotzdem schneller fahren könnte?

Gruß sunny

...zur Frage

Immer 20 km/h schneller fahren als erlaubt

da kann doch abgesehen vom bußgeld nix passieren, oder?

angenommen ich bekomme innerhalb von 12 monaten 10x ein bußgeld über 30,- €(außerorts) bzw. 35,- € (innerorts) weil ich 20 km/h schneller als erlaubt gefahren bin.

bekomm ich da irgendwann mal ernsthaft probleme? mpu oder so??

...zur Frage

Warum halten sich (einige) Autofahrer nicht an Geschwindigkeitsbegrenzungen?

Schließlich gibt es ja einen Grund, solche Begrenzungen einzuführen. Kreuzungen, Kurven, verengte Fahrbahnen, Baustellen usw. sind doch offensichtliche Gründe, weshalb man dort nicht so schnell fahren sollte. Warum geht man das Risiko ein?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?