Warum fällte der Euro so stark gegenüber dem Dollar?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich glaube, dass das momentan mit der Finanzkrise zusmmen hängt. Die Regierung der USA hat sich selbst eine Finanzspritze verpasst, um die schlechte Lage etwas aufzufangen. Dann noch die Pannen bei uns, die unsere Wirtschaft ins Wanken bringen und den Euro zusätzlich schwächen. Ergo: Der Dollar steigt wieder (und automatisch sinkt der EURO)

Das Handelsblatt hat die Erklärung gestern oder vorgestern geliefert und für mich klang das plausibel:
Es liegt im wesentlichen daran, dass einerseits Dollar aus dem Euro-Raum abgezogen werden (ist ja klar, alle Investoren weltweit brauchen ihr Geld nun verstärkt selbst) und anderseits liegt es daran, dass das Vertrauen in einen Wirtschaftsaufschwung in Amerika größer ist als in einen Wirtschaftsaufschwung in Europa. Das Gegenteil ist der Fall: Es wird davon ausgegangen, dass die Amerikanische Wirtschaftsleistung bereits am Boden ist und nach Überwindung wieder steigen wird, während für Europa eine Rezession (Wirtschaftsabschwung) erwartet wird.

Wenn ich mich richtig erinner, ist es eine Sache von Angebot und Nachfrage. Wenn die Länder, in denen es den Euro gibt, sehr stark sind (Wirtschaft usw), dann wird dort viel nachgefragt. Man hat auch bei dem Euro eine hohe Nachfrage, da man diesen ja oft zum handeln braucht. Je mehr nachfragen, desto teurer wird er... der Wert steigt.

Momentan scheint es aber so zu sein, dass die Nachfrage nach dem Dollar stärker ist als die nach dem Euro.

Nicht schlagen, wenns falsch ist, ist gut 3 Jahre her, seit ich vom Wirtschaftsgym weg bin ^^

Ich glaube mich erinnern zu können, dass das mit Nachfrage zu tun hat. Da die Amis ja gerade laut ARD Ihre Dollars ins Land zurückholen, d.h. Euros gegen Dollars tauschen, wird die Menge an Dollars auf dem Markt kleiner und damit knapper und die an Euros folgerichtig größer. Daher wird der Dollar-weil knapp teuerer und der Euro günstiger. Man bedenke in diesem Zusammenhang, dass einige US-Film-Sport-und sonstige Stars ja in der Hochphase des Euros Ihre Verträge in Euros ausgehandelt haben, da der mehr Wert war. Nun ist es wohl eher wieder der Dollar. Bitte um Berichtigung, wenn ich quatsch geschrieben haben sollte!

0
@Allotta

Die Amis haben gerade 700 Milliarden Dollar neu gemacht. Der Dollar an sich wird nicht knapper, eher im Gegenteil, die Geldmenge des Dollars steigt seit Jahren erschreckend. Aber die Gelder bewegen sich anders bzw. werden anders verwendet.

0

Was möchtest Du wissen?