Warum fällt manchen bei einer Verabredung erst später ein, dass sie doch nicht können?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Verstehe dich sehr gut, ich hasse das genauso und ab und zu muss man eben auch mal die Meinung sagen! Wenn etwas wichtiges dazwischen kommt ist es ok, aber nicht wenn man sich schon im langen voraus etwas ausmacht!

Bloß weil es andere schaffen, noch "spontaner"/unzuverlässiger zu sein als du, brauchst du doch jetzt nicht die Welle zu machen. Als junger Elternteil ist die Vorweihnachtszeit wirklich stressig, da trifft man sich mit etwas Glück zufällig auf dem Weihnachtsmarkt und hat dann einen netten Abend.

Nächstes Jahr könnt ihr dann mal wieder drüber reden, wie und mit welchem Sicherheitsprofil man sich verabredet ... wenn ihr dann noch Freunde seid.

Jochen2 29.11.2016, 14:43

Warum soll ich unzuverlässig sein? Ich bin für meine Familie immer da. Würde es dich nicht ärgern wenn du dich mit Freunden verabredest und jedesmal abgesagt wird. Für was sind Verabredungen da. dass man sich auch mal mit Freunden treffen kann. Freunde sind wichtig. Natürlich muss die Familie an erster Stelle stehen. Trotzdem darf man doch nicht seine Freunde vernachlässigen.

0
rednblack 29.11.2016, 14:49
@Jochen2

Sicher darf man seine Freunde vernachlässigen. Dein Kumpel ist halt etwas verpeilt, wenn ihm ständig was dazwischen kommt. Entweder ihr findet andere positive Aspekte eurer Freundschaft oder ihr kümmert euch ne Zeit lang nur um eure Familien. Buchhalterseele und Terminverzocker, das passt auch so irgendwie gar nicht.

0

Was möchtest Du wissen?