Warum fällt es dem Menschen so schwer seine inneren Schranken zu überwinden und aus sich selbst heraus zugehen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Weil die eigenen Schranken wie eine Gewohnheit ist, und alles andere außerhalb der Schranken komplett fremd ist.

Gefühl der Sicherheit, schon klar. Doch wieso bleiben wie immer noch bei diesem Konzept, wo uns heutzutage doch so gut wie nichts mehr durch solche Unsicherheiten passieren kann, sprich ich werde nicht von einem mir unbekannten Raubtier angegriffen wenn ich mich in den nächsten häuserblock wage.

0

Vielleicht liegt es am Instinkt.

0

Was möchtest Du wissen?