Warum fährt ein Auto obwohl Reifen keine Impulsleiter sind?

8 Antworten

Was meinst Du mit: Der Motor holt einen Impuls aus der Erde? Der Motor wandelt Chemische Energie in Bewegungsenergie um, eine Drehbewegung der Kurbelwelle wird über das Getriebe an die Räder übertragen. Mit Hilfe der Reibung zwischen Rädern und Untergrund bewegt sicgh das Auto vorwärts. Das Auto bewegt sich vorwärts, und nach dem Impulserhaltungssatz bekommt die Erde den gleichen impuls in die entgegengesetzte Richtung. Da aber die Erde viel schwerer ist als das Auto hat dieser Impuls keinen Meßbaren Effekt auf die erde. Wenn Du aus einem Boot an LAnd springen willst, ist das anders. Du nach vorne, das Boot nach hinten- platsch.

Jop... ist glaube ich besser als meine Antwort

0

Jop... ist glaube ich besser als meine Antwort

0

Ich verstehe deine Frage nicht so ganz, sorry. Der Motor treibt die Reifen an, sodass sich diese drehen und den Boden als Widerstand nutzen. Somit bewegt sich das Auto weg.

xD... Wie erkläre ich das jetzt?!... Beim starten wird ein elektrischer Impuls an die Zündkerze gesendet-> Diese erzeugt einen Funken der das verdichtete Benzinsauerstoffgemisch entzündet und sozusagen zum Explodieren bringt... Dadurch wird der Zylinderkopf nach unten gewuchtet und durch diese Reaktion wird eine Achse zum Rotieren gebracht, die die Räder antreibt^^ Sry das ist jetzt viel zu einfach beschrieben aber so ungefähr. Den Rest kannste ja bei Wikipedia nachlesen....

Du musst noch eine Menge lernen. ;-)

0
@GarfieldSL

bin ja noch jung... hab auch gerade nochmal nachgelesen... leider kann ich jetzt nichts mehr ändern

0

Was möchtest Du wissen?