Warum "explodiert" das Liquid auf der Wicklung?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das explodiert nicht, das kocht. Anscheinend hast du die Baumwolle nicht richtig um die Wickung gelegt. Der Draht muss so gut es geht davon eingeschlossen sein, da das Liquid diesen Kühlen und seine wärme aufnehmen muss. Im inneren muss auch genug Platz sein, damit die Luft ohne Verwirbelung durchströmen kann. 

Da ich das selber nicht kann, habe ich mich für einem Verdampfer mit relativ großen, hochwertigen coils entschieden. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marit123456
22.11.2016, 21:40

DAS wäre mir total neu. Die Watte wird durch die Wendel geführt, nicht außen herum gelegt.

1

Moin,

klingt normal.

Der Avocado hat als RDTA halt eine / zwei oben liegende Wicklung(en) und direkt von der / den Wicklung(en) liegende Airflow(s) (ich gehe mal vom "alten" Avocado aus). Wenn dann noch das wide bore drip drauf, die Airflow offen und die Leistung etwas höher ist, fliegen schon mal ein paar Tröpfchen durch die Gegend.

Könntest das kleine 510er Drip Tip aus dem Lieferumfang nehmen und die Airflow auf die Löcher oder neben die Wicklung(en) drehen. Dann spritzt nichts mehr. Macht aber weniger bis gar keinen Spaß im Vergleich zum open draw.






Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von marit123456
22.11.2016, 22:13

Jein. Die Airflow ist sowieso auf Minimum gedreht, weil ich eher Backendampfer bin. Das kleine Driptip ist bei mir auch eher Standard, ich suche sogar noch nach einem etwas längerem.

0

Was möchtest Du wissen?