Warum existieren Seiten wie kinox oder burning series noch?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weil es nicht möglich ist, einfach so etwas zu sperren. 

Die Server auf denen diese Seiten laufen stehen irgendwo im Ausland, "versteckt" hinter vorgeschalteten Servern die wiederum anderswo stehen etc., ein Zugriff darauf ist kaum möglich.

DNS-Sperren lassen sich sehr einfach umgehen und im Zweifelsfall gibt es nach einer Sperre einfach fünf neue Domains die auf die gleiche Seite führen. 

Eine "richtige" Sperrung wäre technisch enorm aufwendig und nicht mit dem Grundgesetz vereinbar.

Hallo Nico,

Burning Series und viele andere, derartige Plattformen, bieten nicht den illegalen Content an, sondern nur die Links, die zu diesem führen. 

Die Links werden seit April 2017 von der Strafverfolgunsbehörde überwacht und ziehen einen einmaligen Verstoß mit 150,- Euro zur Rechenschaft. Bei mehreren Verstoßen ist die Strafe bei über 1000,- Euro angesetzt. 

Bis jetzt wurde das Gesetzt aber noch nicht mit der erwarteten Härte durchgesetzt. Man kann mit PlugIns wie Zenmate seine eigene IP verfälschen, so dass diese nur im WebRTC-Protokoll für die Behörden sichtbar ist. Das WebRTC lässt sich aber auch mit einem PlugIn namens "WebRTC-Controll" täuschen.

Diese Dienste kann jeder beliebig nutzen und somit leicht einer Strafe entgehen.

LG

manche sagen die IP wird nicht in den Servern gespeichert wie kann das dann funktionieren?

0
@Legolas300

Es wurde mir gesagt das in einem FAQ bei Burning series gesagt wurde, dass dort keine IP´s gespeichert werden.

0
@DerEineNico123

Das gleiche wurde bei kinox.to auch gesagt. Bis jemand aus dem Admin-Team, gespeicherte IPs an die zuständigen Behörden raus gegeben hat. Darauf würde ich mich nicht verlassen ;)

0

Kinox, Movie4k und burning Series zeigen alle keine Inhalte selber. 

Der Punkt ist ja dass Sie nur eine Plattform bieten wo Menschen irgendwelche Links eintragen können. Das ist ihr Business-Modell, wir verbreiten Medien. Wenn jetzt auf ihrer Plattform eben Illegales verbreitet wird, ist es ja nicht deren Schuld. 

Ist genau so als würde man Mark Zuckerburg dafür beschuldigen dass dein Nachbar dich auf Facebook öffentlich beleidigt hat. Da kann der Mark  doch nichts für, dass man seine Plattform dafür nutzt. 

Dazu kommt noch dass selbst wenn man nachher hingeht und sagt, dein Plattform wird fast ausschließlich  für Illegalem Inhalt verwendet, deshalb wollen wir es sperren, kommt eben noch hinzu was andere schon erwähnt haben, dass können Sie nicht einmal da die Server für Sie unerreichbar sind.

Die Server stehen im Ausland... da hat unsere Regierung keinen Einfluss drauf 

Was hat Kinox schon getan?

Kinox hostet nichts. Kinox bietet keine Downloads an. Kinox streamt nichts.

Kinox ist nichts anderes als eine Auskunftei für urheberrechtlich geschützte Inhalte; und das ist bisher nicht strafbar.

Was möchtest Du wissen?