Warum essen wir Lebensmittel von denen wir nicht wissen was genau enthalten ist und vllt. nur aus Chemie besteht?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Weil Menschen das machen, seit es Menschen gibt. Fast niemand weiß, was alles in einer Himbeere drin ist. Gegessen wird sie trotzdem. Und auf der Yoghurtpackung steht es zumindest drauf. Auch wenn fast niemand weiß, was "naturidentische Aromastoffe" sind.

Würdest Du freiwillig (S)-5-Hydroxy-1-(4-hydroxy-3-methoxy-phenyl)- decan-3-on zu Dir nehmen? Nein? Das ist ein natürlicher Inhaltsstoff von Ingwer. Der Stoff, der Ingwer so schön scharf schmecken läßt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich bestehen Lebensmittel nur aus Chemie. Oder kennst du welche, die nicht aus Atomen bestehen?

Alles was aus der Natur kommt ist plötzlich gut. Aber wehe es wurde künstlich hergestellt... Dann heißt es wieder "böse Chemie".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich kann mich in deiner Frage definitiv nicht wieder finden denn: Bei mir gibs seit 3 jahren nichts mehr wo ich nicht weiß was dort wirklich enthalten ist (vor allem weil vieles was bei der Produktion verwendet wird noch nicht mal deklariert werden muss!). Sprich es wird hier alles frisch gekocht aus frischen Zutaten ohne irgendwelche Konservierungsstoffe oder Aromen oder sonst was. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich weiß immer was enthalten ist, denn es wird bei verarbeiteten Lebensmitteln deklariert. Ich bin über die Ernährung informiert, weiß was mir gut tut und welche Rohstoffe tatsächlich nicht so gut für den Körper sind.

Deine Frage nach dem Warum wird ein Teil der Bevölkerung somit nicht nachvollziehen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weils manchmal schneller geht bzw tiefkühlzeug oder mc donalds. Letztens fragte ich nen freund wieso er immer zum mc fährr obwohl er weiss dass zb der shake nur eine viertel erdbeere enthält. Und er sagte weils eben schmeckt und schnell geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil wir Menschen süchtig sind, süchtig nach bestimmten Stoffen (vor allem Zucker) und Geschmäckern, wir sind seit wir klein sind auf "künstliches essen" gepolt und gewöhnt, Beispiel: Kaugummis, Jogurts, Bonbons, Eis usw. mit "Fruchtgeschmack". Echtes Obst ist uns nicht "süß und intensiv" genug, gibt uns nicht diesen Kick an Glücksgefühlen wie es Süßigkeiten schaffen. 

Die Kosten und Haltbarkeit der Lebensmittel, sowie die Produktion spielen aber natürlich auch eine Rolle wie "chemisch" ein Lebensmittel ist.

Des weitererin haben wir auch einfach ein viel zu großes Angebot an solchen Dingen, die Produkte ohne jegliche Zusatzstoffe sind nur wenig, wenn überhaupt vorhanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HerrKennedy
23.03.2016, 14:38

Danke für die ausführliche Antwort.

0

Schon Bismarck sagte (zumindest wird ihm das Zitat zugeschrieben - aber auch anderen Leuten):

Bei Würsten und bei Gesetzen ist es gut, dass das Volk nicht weiß, wie sie gemacht werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natürlich bestehen Nahrungsmittel aus Chemie. Von Philosophie wird man halt nicht satt...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

manchen leute schmeckt es, manchmal ist es sehr günstig, aber ich glaube hauptsächlich ist es den leuten egal. Es ist verfügbar und damit kann man es kaufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

wir?Also bei uns isst keiner was ohne zu wissen was drin ist.Das sind nur gleichgütige oder lesefaule und fertigköche bei denen das zutreffen kann.

LG Sikas

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?