Warum essen viele Vegetarier eigentlich Fisch, ist das nicht dezent unlogisch, Fische sind ja auch Tiere?

18 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich war mehrere Jahre Vegetarier und habe keinen Fisch gegessen.

Vegetarier sein bedeutet für mich, dass man keine Tiere isst.. also auch kein Fisch.

Alle anderen würde ich nicht als Vegetarier einstufen.

Um deine Frage also zu beantworten: Das ist definitiv unlogisch und in sich widersprüchlich.

Das ist unlogisch!!

Ich bin seit über 30 Jahren Vegetarier und ich esse auch keinen Fisch.

Wenn die gefangen werden und langsam und qualvoll ersticken, ist das genauso schrecklich, wie Schweine, Gänse, Hühner und Kühe zu schlachten.

Wer sich ausgewogen ernährt - mit viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und viel Hülsenfrüchten braucht kein Fleisch oder gar Wurst.

lg Lilo

mit viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und viel Hülsenfrüchten braucht kein Fleisch oder gar Wurst.

und woher bekommt man bei dieser Ernährung ausreichend die Omega 3 Fettsäuren EPA und DHA?

1
@EinAlexander

Omega 3 Öl kann man locker dazu nehmen, genauso wie DHA (gibt es als Öl in Kombination mit Omega 3).

Ansonsten sind Omega 3 Quellen: Rosenkohl, Spinat, Bohnen, Avocado. Nüsse und Samen: Chia-Samen, Leinsamen, Walnüsse, Mandeln. Soja.

2
@Ostsee1982
Omega 3 Öl kann man locker dazu nehmen,

Ja, kann man "locker" machen. Das heißt dann, dass es doch nicht ausreicht, sich von "viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukten und viel Hülsenfrüchten" zu ernähren.

Ansonsten sind Omega 3 Quellen: Rosenkohl, Spinat, Bohnen, Avocado. Nüsse und Samen: Chia-Samen, Leinsamen, Walnüsse, Mandeln. Soja.

Enthält alles weder EPA noch DHA

2
@EinAlexander
Enthält alles weder EPA noch DHA

https://www.amazon.de/ist-Omega-3-aber-besser-pflanzenbasiertes/dp/B016KIB4D2/ref=sr_1_5?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=302UBMJGALIZO&keywords=omega+dha+epa&qid=1574760846&sprefix=omega+dha%2Caps%2C174&sr=8-5

Worum geht es hier wieder? Zwanghaft etwas finden wollen um aufzuzeigen wie ungesund vegetarische und vegane Ernährung ist? Das wird schon jeder selbst wissen wie er sich ernährt und was er zu sich nehmen muss!

1
@Ostsee1982
Das wird schon jeder selbst wissen wie er sich ernährt und was er zu sich nehmen muss!

Leider nicht. Die meisten Veganer meinen, es genüge Fleisch und tierische Produkte einfach wegzulassen. Deswegen sind Mangelerkrankungen bei Veganern häufig anzutreffen. Und das, obwohl eine vegane Ernährung durchaus sehr gesund sein kann - vorausgesetzt sie ist akribisch genau geplant.

Weil eben jeder meint, er wisse, wie er sich vegan ernähren muss und es eben nicht weiß, scheitern viele daran: https://www.n-tv.de/leben/Vegan-Trend-ist-fuer-viele-schon-durch-article21056276.html

0
@Ostsee1982

Wieso reagieren Veganer meist so pampig?

Und du bist der Heiland der alle unwissenden Schäfchen aufklärt?

Nein, ich informiere einfach darüber, dass man bei veganer Ernährung darauf achten sollte, genügend der Omega 3 Fettsäuren EPA und DHA zu essen. Und ich informiere darüber, dass die Einschätzung falsch ist, dass es genüge, einfach nur "viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und viel Hülsenfrüchte" zu essen.

0
@EinAlexander
dass man bei veganer Ernährung
Und ich informiere darüber

Wir reden hier nicht von veganer Ernährung sondern von Vegetariern. Das ist ein feiner Unterschied! Vielleicht informierst du dich darüber?

Nach deiner Berechnung müsste ich seit 37 Jahren mangelernährt sein. Zum Glück ist es nicht so.

1
@Ostsee1982
Wir reden hier nicht von veganer Ernährung sondern von Vegetariern.

Okay. Dann ich informiere ich eben darüber, dass man bei vegetarischer Ernährung darauf achten sollte, genügend der Omega 3 Fettsäuren EPA und DHA zu essen. Und ich informiere darüber, dass die Einschätzung falsch ist, dass es genüge, einfach nur "viel Obst, Gemüse, Vollkornprodukte und viel Hülsenfrüchte" zu essen.

0
@EinAlexander

Nach deiner Berechnung müsste ich seit 37 Jahren mangelernährt sein. Zum Glück ist es nicht so.

1

Nun, ich würde sagen, auch sog. "Mischköstler" tun vieles, was sowohl unlogisch als auch höchst inkonsequent daherkommt !

Der ursprünglichen Bezeichnung (bzw. Übersetzung) nach bedeutet "vegetarisch" per se "rein pflanzlich" - erst viel später kamen die Abspaltungen in "ovo-lacto" etc. dazu...

Der neueren Definition zufolge konsumiert ein Vegetarier nichts vom toten Tier - nur, wozu braucht es überhaupt Begrifflichkeiten, wenn sich eh` keiner daran hält ??

Bingo: Damit einige andere fröhlich darauf rumreiten können...;)

Nicht wenige Vegetarier in spe streichen Fisch als letztes von der Speisekarte - wahrscheinlich auch. weil das Element der Fische so weit weg ist...

Wie sagte "Der Artgenosse" sehr treffend in diesem Youtube-Video:

  • "Hey Veganer, jeder soll essen, was er will!" ;)

Ja, es ist unlogisch. Aber wie so oft, haben die halt eine Doppelmoral. Wollen andere belehren, halten sich aber selbst nicht an ihren Vorsatz, keinen Tieren Leid zuzufügen. Diskussionen bringen da nichts. Sie sind halt so unlogisch eingestellt. Keine Ahnung warum..

Jeder definiert, was er isst und was nicht. Manche essen nichts "das Augen hat", andere kein Fleisch von Vögeln oder Säugetieren, es steht jedem frei seine Ernährung frei zu wählen. Punkt.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Klar steht es jedem frei. Mich verwundert das nur

0

Was möchtest Du wissen?