Warum essen viele muslime kein schwein gehen dann aber einen Haram Rindfleischbürger essen?

11 Antworten

Ja, das basiert auf ganz einfach auch Ignoranz, Unwissenheit und/oder Mangel an halal Geschäften.

Manche interessiert das nicht, dass sie nicht bei MC Donalds essen dürfen. Sie wollen den Genuss.

Andere wissen nicht genau, was halal ist. Die denken, wenn das Tier an sich laut Koran halal ist, können sie es essen. Sie wissen nicht oder denken nicht daran, dass das Tier auch halal geschlachtet werden muss.

Und dann gibt es auch welche, die kennen die Regeln, haben aber vor Ort kein oder gar keine halal Supermärkte oder Imbiss-Buden. Die denken sich dann: bevor ich Schwein essen, esse ich lieber halal Tiere, wenngleich sie auch nicht ganz korrekt geschlachtet wurden. Sie wählen das kleinere Übel.

Außerdem darf man nicht vergessen, dass man auch das Fleisch essen darf, was praktizierende Juden und Christen geschlachtet haben, wenn es an sich halal ist und wenn man sich sicher sein kann, dass der Schlachter praktizierender Jude oder Christ ist.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Autodidakt Islam seit 2010 und Fernstudium

Wenn die Frage ist ernst gestellt und nicht gemein würde ich andes sagen.
- In Islam ist es taboo den Schweinfleisch zu essen und das kennt fast jeder. Dazu sind die Ausnahmen dass man nur beim stark Verhungern den Schwein essen darf(In Wüsste oder Gefängnis etc.).

  • Lass dich nicht von Medien beeinflussen, dass jeder der behauptet, ich bin Muslim ist er so. Ein richtig Muslim isst es trotzdem nicht.
  • Wenn die Muslime bei MC oder Bürger King oder KFC ausversehen essen, dann jeder wird in seinem Schicksal gefoltert laut Islam. Also jeder ist verantwortlich für sich selbst.
  • Die negativen Gedanken über Islam leider sind verbreitet und das sieht man in den Kommentaren.
  • Zu guter Letzt leben die Muslime in einem Land, wo es teuer oder kaum zu importieren sind Halal Fleisch zu besorgen.
  • Mindestens kommen aus muslimischen Ländern keine duech die Geschichte Pendemien wie Covid19 oder Sars usw....

Viele wissen es nicht bzw. denken nicht darüber nach.

Wenn es demnach ginge, müsste man beispielsweise auch darauf achten, dass man aus veganen Flaschen trinken und das Fleisch, selbst wenn Rind oder Pute, nicht aus gewohnten Supermärkten hier kaufen dürfte.

Menschen machen nunmal Fehler und haben die Freiheit selbst zu entscheiden, woran sie sich halten möchten und woran nicht.

Na ja, sie sehen es oft nicht so eng, man sieht es auch an anderen Dingen.

Weil sie kein Wissen über die Religion unterlassen.

Das Unterlassen der Pflichtgebete ist weitaus schlimmer

im Islam ist vieles Haram , aber sehr viele Muslime tun es.

Frauen nachschauen

Glücksspiel (Sportwetten, Casino...)

Bordelle

Westliche Musik

Nägel machen , zB als Muslima

Alkohol trinken

Fleisch , welches nicht halal ist zu essen

Einen Hund zuhause zu halten

usw. usw.

Viele muslimische Frauen die ich kennengelernt habe damals, als ich noch Muslim war, mit ihnen hatte ich oft Geschlechtsverkehr oder auch Analverkehr, was im Islam ebenfalls verboten ist (Sex vor der Ehe und Analsex grundsätzlich).

Naja, jeder soll wissen, was richtig ist, solange die Personen nicht ständig jammern und fordern. In Europa jammern viele wie angeblich unterdrückt sie sich fühlen, was aber in der „Heimat“ der Eltern passiert und dass dort andere Religionen teilweise Angst um ihr Überleben haben, interessiert viele nicht oder man leugnet es.
Islam bedeutet aber auf arabisch übersetzt Unterwerfung bzw Hingabe zu Gott... sagt eben schon viel aus.

0

Was möchtest Du wissen?