warum essen manche veganer keine pilze?

12 Antworten

Pilze haben kein Bewusstsein oder Emotionen. Pilze fühlen keine Schmerzen. Pilze werden nicht ausgebeutet auf die Weise wie Tiere es für die Fleisch- und Milchproduktion werden. Folglich sind Pilze für mich vegan - ich definiere meine Ernährung nicht daran, dass sie rein pflanzlich ist, sondern daran, dass dabei so wenig Leid wie möglich erzeugt wird.

weil manche veganer pilze einfach nicht mögen. genauso wie manche fleischesser keine kutteln oder hirn mögen.

Also, ich kenne keine Veganer, die keine Pilze essen. Pilze waren aber wegen Tschernobyl einige Jahre in meiner Gegend (Ostschweiz) radioaktiv verseucht, da es die Wolken zu uns getragen hat. Vielleicht ist auch dieser Gesundheitsaspekt entscheidend.

Was möchtest Du wissen?