warum essen magersüchtgie babybrei?

12 Antworten

Alle Magersüchtigen werden das bst nicht essen, das ist wieder so eine Verallgemeinerung. Ich habe in meinen zehn Jahren Essstörung nie Babybrei gegessen. Aber es kann verschiedene Gründe haben. Kleine Portionen, überschaubare Kalorien, "gesund", da nur Obst und Gemüse in pürierter Form, keine Nahrung zum Kauen.

Mit Baby sein wollen hat es meines Erachtens nichts zu tun. Und ich finde es auch immer wieder faszinierend, wer hier alles meint seinen Senf dazu geben zu müssen, obwohl sie NULL Ahnung von dieser Krankheit haben.

... vdas mit dem null ahnung haben stimmt nicht. ich selber leide unter bulimie mmit anorektischen phasen.

0

vermutlich wegen der kleinen portionen..... der magen fasst vllt. schon keine grösseren mengen mehr...

Tun sie nicht. Manche vll, aber es wird hauptsächlich deshalb sein, weil ihre Mägen kaum noch was gewohnt sind. Wenn man zB richtiges Heilfasten macht, soll man auch nicht von einem Tag auf den anderen wieder normal essen, sonst gibt es Bauchkrämpfe und alles. Aber auch Magersüchtige fühlen sich sicher oft genug schwach und krank und brauchen irgendwas zu essen, da ist Babybrei sicher eine verständliche Wahl, da er so gut verträglich ist. Außerdem wissen sie genau, wieviele kcal in so einem Glas sind.

Was möchtest Du wissen?