Warum essen christen kein Fleisch am Freitag? Mittwoch?

9 Antworten

Hi, hängt mit dem Karfreitag an Ostern zusammen (Hinrichtung des Gottesknechtes am Kreuz). Im Zusammenhang mit diesem Opfertod hat sich in der Kirche die Sitte, Freitags kein Fleisch zu essen (also geringe Einschränkungen auf sich zu nehmen) - um dadurch Jesu zu gedenken und ihn zu ehren. Gruß Osmond http://de.wikipedia.org/wiki/Karfreitag Zitat: Der Karfreitag ist eingebunden in die „Dreitagefeier vom Leiden und Sterben, von der Grabesruhe und der Auferstehung des Herrn“, das Triduum Sacrum, auch „österliches Triduum“ genannt. Es beginnt am Gründonnerstag mit der Messe vom Letzten Abendmahl und findet seinen Höhepunkt in der Feier der Osternacht. Als Teil des Osterfastens ist der Karfreitag in der römisch-katholischen Kirche ein strenger Fast- und Abstinenztag. Die Tradition, freitags kein Fleisch zu essen, ist auf das Karfreitagsgeschehen zurückzuführen.

So kenne ich es auch nur!

0

Katholiken essen am Freitag kein Fleisch in Gedenken an den Karfreitag, den Hinrichtungstag Jesu. Mittwochs essen sie, was sie wollen. Die anderen Christen auch.

als teil des osterfastens wird karfreitag kein fleisch gegessen. am karfreitag wird besonders streng gefastet und wird dem tod jesus christus gedacht.

das mit dem mittwoch würde ich nicht speziell dem glauben zuordnen, der grösste teil der bevölkerung hatte kein geld um jeden tag fleisch auf den tisch zubringen.

zudem gibt es so etwas wie eintopfsonnatag und anderes, das die essgewohnheiten beeinflusst hat

aschermittwoch! kein fleisch?

in bestimmten religionen gibt es aschermittwoch und man darf da kein fleisch essen.( ich bin konfessionslos deshalb frage ich) ist das bei allen christen so? oder gibt es da ausnahmen bzw. manche die sich nich daran halten? und wiso essen sie dann fisch, das ist doch dann auch fleisch.

...zur Frage

Fitnessfragen: Defiphase, Masselphase, richtige Ernährung!

Hallo,

meine Fragen sind, wann mache ich eine Defiphase, wann eine Masselphase und wie ernähre ich mich in den Phasen?

Fakten zu mir: 1,78m, 70kg, 16 Jahre alt. Ich trainiere 4-5 mal die Woche im Fitnessstudio. Dort Traniere ich Arme, Brust, Schultern, Bauch und Beine. Mein Traingsplan ist wie folgt. Montag: Brust-Bizeps-Bauch, Dienstag: Schultern-Rücken( möchte ich beginnen habe keine Übung bis jetzt gemacht), Trizeps. Mittwoch: Beine, Cadiotraining. Donnerstag: Brust, Arme, Bauch. Oft trainiere ich zwischendurch noch Freitag, Samstag oder Sonntags. Zu meiner Ernährung zählen: 9.30 meistens ein Brötchen mit Käse und Paprika, um 13 Uhr oft etwas Warmes in der Mensa..obwohl das essen dort eher ungesund ist und Schüler es sich dort leider nicht aussuchen können. Um 15.30 Oft Brot oder Haferflocken mit Obst. Zwischdurch mache ich mir einen Shacke mit Obs z.B. Bananen. Abends esse ich oft warm oder Brot. nach dem Training um 20.30-22 Uhr trinke ich 500ml Eiweissshacke. Ich bin außerdem Vegitarier und essen absolut garkein Fleisch. Dazu bitte einen Tipp ob das gut oder schlecht ist.

Ich suche einen Ernährungsplan für die Defi,- und Masselphase. Bitte nur ernsthafte Tipps und Hilfen!

Grüße

...zur Frage

Dürfen Orthodoxe Freitags Fleisch essen?

Hallo mein Kumpel meinte weil der Orthodox ist darf er am Freitag kein Fleisch essen stimmt das so und warum ??? und ich kenne einen anderen Jungen der ist auch nämlich ein Orthodox aber er darf Freitags Fleisch essen was ist der Unterschied ???

...zur Frage

Schokolade an Aschermittwoch?

Hey! :)

Meine Freundin anelez und ich sind der Meinung, dass man an Aschermittwoch weder Fleisch noch Schokolade/andere Süßigkeiten essen sollte (laut Christen). Eine andere Freundin von uns (ist katholisch) meint, dass man eben wohl Schoki essen darf (bzw. sollte) und nur kein Fleisch. Und wie sieht das mit Nutella aus?

Wir wissen, dass man alles an jedem Tag essen kann, was man will, also bitte keine doofen Antworten, wir wollen nur wissen, wie das aus der Sicht von Christen (katholisch) gehalten wird ;P.

Würde mich über Antworten freuen & lg! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?