Warum eskalierte der G20 Gipfel?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was konnte man vom G 20 Gipfel erwarten?
Antwort: Nichts
Treffen sich die Präsidenten Xi Jinping (China), Donald Trump (USA), Recep Tayyip Erdogan (Türkei) und Wladimir Putin (Russland) in Hamburg, um über weltweit faire Wettbewerbsbedingungen, den Abbau von Protektionismus und den globalen Kampf gegen Armut zu diskutieren. Klingt wie der Beginn eines Witzes, nicht wahr? Leider gibt es keine Pointe, aber schon der Versuch an sich, bei diesen und noch vielen weiteren Themen in nur zwei Tagen zu irgendeiner Einigung zu kommen, wenn diese vier Herren und Vertreter aus weiteren 31 Regierungen und Institutionen zusammenkommen, ist lachhaft genug.
Wenn all die Gipfel der vergangenen Jahre eines gezeigt haben, dann, dass es nicht gelingen wird, globale Ziele in einer gemeinsamen Anstrengung zu erreichen. Viel zu sehr wird auf die eigenen Vorteile geschaut, viel zu sehr glauben die Politiker die Anliegen ihres Landes über alles andere stellen zu müssen. Wie immer wird viel zu kurzfristig gedacht werden, maximal bis zu drei Monate über die nächste nationale Wahl hinaus – natürlich abgesehen von den Vertretern aus den Ländern, die sich nicht wirklich um Wahlen scheren und die trotzdem in Hamburg mit viel Pomp herzlich willkommen geheißen werden.
Nein, Gipfel wie der in Hamburg sind unnütz, und die dafür ausgebenen Steuergelder von locker über 100 Millionen Euro rausgeschmissenes Geld.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht der Gipfel eskalierte, sondern die Demonstranten haben durchgedreht. Und ich hoffe, die werden zur Verantwortung gezogen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der G20 Gipfel ist nicht eskaliert.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil man es zugelassen hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?