warum erweitern sich pupillen bei interesse?

8 Antworten

Augen sind der Spiegel der Seele, heisst es. Sind sie das wirklich? Können Augen eine Art Portal sein, das Zugang zu den wahren Gefühlen einer Person gewährt?

Das Fachgebiet, das sich der Erforschung von Pupillenveränderungen als Indikator für Emotionen widmet, heißt Pupillometrie.

Wiki = Unabhängig voneinander entdeckten in den siebziger Jahren israelische und US-amerikanische Wissenschaftler (Eckhard Hess), dass die Größe der Pupille auch durch psychische Prozesse beeinflusst wird. Der Grund dafür ist, dass der die Pupille erweiternde Musculus dilatator pupillae über den Sympathikus indirekt auch mit dem limbischen System im Gehirn verbunden ist. Das limbische System wirkt auch bei der Gefühlsentstehung, bei Lernprozessen und bei der Speicherung von Gelerntem im Langzeitgedächtnis mit. Bei besonderer Aktivität des limbischen Systems wird die Pupille erweitert. Bei Überforderung erschlafft der Muskel und die Pupille wird verkleinert. Da eine bewusste Steuerung der Pupillenbewegung in der Regel nicht möglich ist, kann die Pupillengröße auch ein Indikator für die (seelische) Belastung eines Menschen sein.

Pupillenerweiterung zeugt von einer bestimmten Eigenschaft. Und diese ist bei jedem verschieden. Bei den meisten entstehen erweiterte Pupillen durch Nervosität oder Entspannung/Erleichterung

Bei sexuellem Interesse tritt über die Augen ein Hormon aus, daß sie irgendwie glänzend wirken läßt. Ist ein Signal zur Paarungsbereitschaft an einen potentiellen Partner.

Die Pupillen erweitern sich, weil das Gehirn mehr visuelle-Informationen von dem haben will, was einen Interessiert.. aber die Pupillen erweitern sich auch, wenn man wen sieht den man liebt.. und auch, wenn man wen sieht, den man hasst. ^^

Falsch. Die Regulierung der Lichtmenge hat nichts mit der Informationsmenge zu tun.

0

Was möchtest Du wissen?