Warum erst British Englisch? Wo man doch Amerikanisch Englisch für später brauch? ?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Weil wir Europäer sind und nun mal England näher als USA ist

das ist ja aber gestöhrt :D und eigentlich doch egal :D

0
@DeDeBelieber

Zum einen wirst du als Europäer im Job eher mit Unternehmen in UK Kontakt haben. Außerdem ist die Grammatik eindeutiger.

0

wenn sie englisch kann, kann sie englisch. Und und es ist nun einmal festgelegt, daß Ziel des Englischunterrichtes ist, den Schüler auf das Niveau eines gebildten Cambridge-Schülers zu bringen. Sei doch froh, daß die Zielsetzung nicht sogar Oxford-Englisch ist. Aber wenn man eine Sprache lernt, sollte man schon die Hochform lerden. Und damit kommt man durchaus auch in den USA zurecht.

aber mein englisch lehrer findet das auch unnötig :D er wollte uns auch schon amerikanisch englisch beibringen :D

0

Man lernt zuerst BE, weil es zuallererst diese Ausdrucksweise des Englisch gab. Das AE entwickelte sich aus dem BE, da die Amerikaner anders sein wollen als die Briten ( Ich finde das ist etwas schwierig zu erklären, daher sollte man sich etwas mit der Geschichte Englands und der Sprache selbst, beschäftigen). Darum gibt es auch völlig unterschiedliche Wörter, für einen Begriff. Z.B.Toilette: AE:Toilette BE: Lavatory. Und außerdem ist da BE die Weltsprache und nicht AE, obwohl AE wegen der einfacheren Aussprache der Wörter von den meisten gesprochen wird. Ich persönlich bin mehr ein Fan des BE, da es sich meines Erachtens besser anhört als das AE. ;)

Was möchtest Du wissen?