Warum erschlafft die Haut am Hals so früh?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

stimme evistie voll und ganz zu. vielleicht ist ein weiterer punkt der, das am hals auch wenig bis kaum fett abgelagert wird, das ja die falten angeblich etwas aufpolstert. könnte mir auch vorstellen, das die schlafposition ebenfalls eine rolle spielt. wenn man, wie ich, eher der "eingerollte" seitenschläfer ist, führt das auf jedenfall zu mehr knitterfalten im decolleté. wieso sollte also ausgerechnet der hals dann knitterfrei bleiben? wird wohl ewig eines unserer kleinen schönheitsproblemchen bleiben! ich trage es (noch) mit fassung...

da kommen fast alle hin nur dicke brauchen etwas länger, liegt am unterfettgewebe. mehr trinken das macht glatter.

Die Haut am Hals ist besonders dünn und "knittert" daher ab einem gewissen Alter leichter. Hinzu kommt, daß die Haut altersbedingt trockener wird und auch das führt zu Halsfaltenbildung.

Zu der Frage, warum Männer im Alter nicht so sehr zu "Truthahnhälsen" neigen, habe ich eine interessante Theorie gelesen: Die tägliche Massage durch den Trockenrasierer soll die Durchblutung fördern und dadurch die Haut elastischer halten.

Männer vor: könnt Ihr das bestätigen??

vielleicht, weil man besonders den Kopf oft hin und herbewegt, wodruch die Haut hjalt besonders schnell ausleiert... für jede kleine Regung wird der Kopf ja bewegt... aber wenn es daher kommen würde, müsste das auch bei Männern der Fall sein....?

Was möchtest Du wissen?