warum erschaffen jugendliche immer neue wörter?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nicht nur jugendliche erschaffen neue Wörter, sondern die Sprache an sich durchläuft einen ständigen Wandel. Wenn man sich mit älteren Menschen unterhält, erkennt man auch, dass sie andere Wörter verwenden, als junge Leute. Oder wenn man ein Buch liest, was vor 100-150 Jahren geschrieben wurde, kommen da manchmal echt "merkwürdige" Wörter vor, die man teils nicht kennt und/oder teils nicht mehr verwenden würde. Das ist ein ganze normaler Prozess. Oft ergeben sich auch neue Wörter, weil es neue Erfindungen gibt. Z.b. Das Wort "Simsen" kommt ja nur daher, weil die SMS erfunden wurde. Vor 100 Jahren gab es noch kein Handy und auch keine SMS und daher gab es damals auch das Wort "Simsen" noch nicht, weil man es einfach nicht gebraucht hätte.

Das ganze nennt man übrigens "Sprachwandel". ;)

Es macht Spass wenn man wieder ein neues Wort hat, so bringt man Abwechslung in die Sprache. Einerseits wird die Englische Sprache von vielen Jugendlichen als cool angesehen. Daher werden auch viele Englische Begriffe verwendet, wie WTF, OMG, LY, IDK, SWAG, HIPSTER oder auch YOLO. Es werden immer wieder neue Wörter dazukommen. Ein anderer Grund kann sein, dass man sich von anderen Abgrenzen will. So hat man wie seine eigene "Geheimsprache" die nicht alle verstehen und das gibt auch noch einen zusätzlichen Kick.

Weil sie sich durch die Verwendung dieser Worte von den Erwachsenen abgrenzen wollen. Es ist quasi eine "Geheimsprache", die zwischen den Leuten, die sie sprechen, eine Gemeinsamkeit vermittelt und gleichzeitig die "Anderssprachigen" draußen läßt. Das ist übrigens kein neues Phänomen, sondern das war schon immer so. Jugendliche sind also seit Jahrhunderten überaus konservativ: "Die Jugend liebt heutzutage den Luxus. Sie hat schlechte Manieren, verachtet die Autorität, hat keinen Respekt vor den älteren Leuten und schwatzt, wo sie arbeiten sollte. Die jungen Leute stehen nicht mehr auf, wenn Ältere das Zimmer betreten. Sie widersprechen ihren Eltern, schwadronieren in der Gesellschaft, verschlingen bei Tisch die Süßspeisen, legen die Beine übereinander und tyrannisieren ihre Lehrer." stellte schon Sokrates vor 2500 Jahren fest.

Weil die sich bei den anderen Anpassen wollen und Angst haben, dass sie keiner mehr Versteht, wenn sie normal Reden.

Oglalah 21.08.2014, 04:41

Das ist ungefähr so logisch, wie, "die reden Dialekt, damit man sie im Europäischen Parlament versteht".

0

Man, dass ist so eine Froog-Frage, da kann ich Dir nur w00kal00ka darauf antworten.

Wer Spaß daran hat, solls doch machen. Und eigentlich sind es gar keine neuen Wörter sondern Abkürzungen.

Mfg None

half3lifeC 21.08.2014, 04:32

und warum????

0
derbrachbacher 21.08.2014, 04:35
@half3lifeC

Das ganze Chatt abkürzungs Gefasel überträgt sich auf das Normale Leben und die kommen sich ja sooooooooo Cool vor.

1
NoneNamer 21.08.2014, 04:35
@half3lifeC

Weil man in Sms/Wa/... möglichst wenig schreiben will und einige Verwenden es dann auch im echten Leben und so entstehen diese "neuen Wörter".

0

Was möchtest Du wissen?