Warum erobert israel den gaza streifen nicht einfach um diese Raketenangriffe zu stoppen?

5 Antworten

Der Gazastreifen ist relativ groß, da leben zwei Millionen Menschen. Allerdings wäre die Eroberung nicht das Problem. Das Problem ist, dass die Hamas nicht wie eine „normale“ Armee operiert.

Es ist nicht so, dass die Israelis einmarschieren und dann jeden mit Hamas-Anzug umbringen und dann ist die Sache erledigt. Die Hamas tarnt sich, gibt sich nicht zu erkennen. Es wäre eine tödliche Falle für viele israelische Soldaten.

Außerdem besteht unter dem Gazastreifen ein weitläufiges Tunnelsystem, in welches sich die Hamas zurückziehen kann. Es wäre also kein Kampf auf offenem Feld, nicht nur ein Kampf in einer Stadt, sondern auch ein Kampf im Untergrund - sehr schwierig.

Man würde viele israelische Soldaten verlieren. Da macht man es lieber so, dass man einfach aus der Luft wichtige Ziele bombardiert. Das funktioniert, das Risiko ist sehr gering, es ist außerdem effektiv, da man die Infrastruktur der Hamas nachhaltig schädigt.

Also: es ist nicht so, dass die da einmarschieren, ein paar tausend Terroristen umlegen und dann wieder abziehen.

Alles in Grund und Boden zu bomben, ist effektiver.

Mit Verlaub, du bist ein Ar* schl *och

Joschka Fischer durfte das so im Bundestag formolieren, dann darf ich das sicher auch auf Gutefrage

0

Ich bin mir nicht sicher, ob das völkerrechtlich zu vertreten wäre. Es sind immerhin auch tausende von unschuldigen Zivilisten, die von den Terroristen regelmässig als Schutzschild missbraucht werden und die ein Recht auf ihr Leben, ihre Existenz und Selbstbestimmtheit haben. Wichtiger wäre es wohl, den Terroristen den Hahn an Geld und Waffen abzusperren, d.h. die Verbindungen nach Qatar, Türkei und Iran zu kappen und die Schmuggelwege durch Ägypten zu blockieren.

Eine Okkupation ist zunächst eine rein militärische Lösung, die politische Lösung fehlt. Zudem ist eine längerfristige Besetzung mit immensen Kosten verbunden, die Israel kaum zahlen möchte.

Bereits die Okkupation des Westjordanlandes ist mit vielen Aufgaben für die israelischen Streitkräfte verbunden und es gibt immer wieder Ausschreitungen und Angriffe.

Gaza war nach dem Sechstagekrieg bis 2005 besetzt.

Das bleibt ja eine Option.

Nur geht das nicht einfach mal so. Das ist ja buchstäblich lebensgefährlich und das muss daher gründlich vorbereitet werden. Das kostet Zeit.

Sicher ist es kaum zu unterscheiden, der Hamas-Unterstützer ist und wer nicht.

Und

Wie groß soll den das Gefängnis werden?

Was möchtest Du wissen?