Warum erinnert man sich nicht daran, was nachts passiert ist?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

ist eine sehr gute funktion des gehirns. kann allerdings nicht so toll sein, wenn man wie finaljackson irgendwelche Passwörter herausplappert. Mal angenommen, du würdest gerade von z.B vom Weltkrieg träumen, würrdest du denken, dass es Wahrheit ist, und verwechselst Wirklichkeit mit Spielen, Filmen, Büchern. das gehirn war im schlaf eig. gar nicht aus. wenn du für nur kurze Zeit aufstehst, denkt dein gehirn, es wäre noch im Schlaf

sorry, meinte finaljason:)

0

geht mir auch so^^ aber ich plaudere im schlaf passwörter, auf wen ich stehe und noch andere peinliche dinge aus^^ ist eigentlich ziemlich häufig

Weil das Bewusstsein in den kurzen Wachphasen in der Nacht nicht vollständig ist. So kann man sich auch nicht erinnern, wenn man für 1-3 Minuten in der Nacht kurz wach war, da man sofort danach wieder einschläft!

Was möchtest Du wissen?