Warum erhöht sich die Körpertemperatur (Fieber) wenn man erkältet ist?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

In der Regel ist Fieber die Folge einer Infektion mit Viren oder Bakterien. Der Körper setzt nach Kontakt mit den Erregern bestimmte Stoffe frei, die zu einer Erhöhung der Körpertemperatur führen. Durch den Anstieg der Temperatur werden Stoffwechselvorgänge beschleunigt, was die Abwehrreaktion des Körpers unterstützt. Fieber hilft also Erreger im Organismus zu bekämpfen. Leichtes Fieber sollte deshalb auch nicht gleich medikamentös gesenkt werden. Erst ab ca. 39,5°C wird Fieber behandlungsbedürftig. Fieber kann jedoch auch bei nichtinfektiösen Krankheiten auftreten.

Quelle: http://www.meine-gesundheit.de/310.0.html

Der Körper versucht, seine Selbstheilungskräfte anzukurbeln, indem er die Temperatur erhöht. Dadurch wird Viren oder Bakterien oft die Lebensgrundlage genommen und aus genau dem Grund sollte man Fieber auch nicht sofort zu senken versuchen, sondern den Körper erst mal machen lassen! Erst wenn es an die vierzig Grad heranreicht, sollte man Maßnahmen ergreifen, um das Fieber zu senken.

fieber wird durch pyrogene also fiebererzeugende stoffe wie bakterien, viren ausgelöst. es ist einen natürliche schutzfunktion des körpers. bei kindern häufiger, weil die noch keine so ausgeprägtes immunsystem wie wir erwachsenen haben

Es wird indirekt von Viren hervorgerufen: Der Körper wehrt sich gegen die "Eindringlinge" (z. B. mit dem Einsatz weisser Blutkörperchen). Positive Wirkungen hat das Fieber z. B. als Alarmfunktion: Du erkennst den Kampf, der den Körper schwächt, machst es ihm leichter, indem du dich ausruhst (dann muss er nicht auch noch die normalen Muskeln versorgen) und hilfst ihm z. B. durch Antibiotika.

Aus: http://www.medikamente-kinder.de/de/willkommen/naturheilkunde-fuer-kinder.html

Fieber wohnt eine Heilwirkung inne, indem es die Bildung körpereigener Abwehrstoffe unterstützt. Zudem werden die Lebensbedingungen von Viren und Bakterien bei einer erhöhten Körpertemperatur deutlich eingeschränkt, Giftstoffe der Bakterien oder Viren, werden durch Fieber schneller ausgeschieden.

Sie sehen: Fieber selbst ist keine Krankheit sondern ein Symptom

Was möchtest Du wissen?