Warum entzündet sich mein Ohrloch immer?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, die wurden definitiv falsch "gestochen" - nämlich gar nicht, mit den Pistolen wird nur geschossen, was äußerst ungeeignet ist und oft Probleme verursacht...wenn du einen sauberen und gesunden Stichkanal willst musst du es dir beim Piercer (etwas größer, z.B. 1,6mm) nachstechen lassen (Wichtig: NICHT Schießen, dies tut ein seriöser Piercer aber eh nicht).

In deinem Fall tippe ich aber auf (noch ein) anderes Problem: jedes Mal, wenn du den Schmuck ein paar Tage draußen lässt zieht sich ein Stichkanal etwas zusammen. Setzt du wieder Schmuck ein, dann dehnst du es (gewaltsam) wieder auf -> kleinste Risse entstehen im Gewebe, das Ohr wird empfindlich und schwillt an (normale Reaktion nach dem Dehnen). 

Vermeide es einfach, dein Ohr andauernd zu dehnen bzw. tagelang ohne Schmuck zu lassen ;) Ja, das mit dem Zusammenziehen kann 1.) so schnell gehen, 2.) auch noch nach Jahren auftreten und 3.) an deinen beiden Ohren unterschiedlich auftreten. Also nichts ungewöhnliches und so lange kein Eiter fließt wirds auch keine Entzündung sein...wie gesagt, höre auf deinen Körper und lass dein Ohr sich nicht dauernd zusammenziehen. 

Ich hatte das gleiche Problem. Mein linkes Ohr hat keine  Probleme. Bei meine rechten Ohr entzündete sich immer mein zweites Ohrloch. Ich habe es dann immer mit einen Desinfikationsspray behandelt, aber die Entzündung kam immer wieder zurück.

Da mir nach einiger Zeit auffiel, dass die Stäbchen der billigen Ohrenringe (H&M, C&A usw.) immer die Versiegelung/ Mantel verlieren beziehungsweise abblättern , kaufte ich mir Qualitätsohrringe (Pompidou, Rhomberg). Seither trage ich sie jeden Tag und habe keine Entzündungen mehr.

Ist meine Erfahrung und soll kein Medizinischer Rat sein, wäre aber ein Versuch wert.

Alles Gute 

Vielleicht verträgst du nur Silber oder Goldohrringe. Bei mir hat sich das auch immer entzündet, weil ich nur die vertrage. Also keine so billige wie von h&m oder so....

Hoffe konnte dir helfen ;)  

Der Körper ist ein Wunder birgt so manche Geheimnisse. Zum Glück stand der Text noch unter der Frage. Ich hatte schon im Kopf "Feuerzeug zu lange dran gehalten" nicht bös gemeint ;) 

Aber um auf Deine Frage zurückzukommen. Das Gesicht ist niemals hundertprozentig gleich, ich denke, auch die Ohren unterscheiden sich. Also kann es durchaus sein, dass beim Stechen unabsichtlich was schief lief. Aber was hindert Dich daran immer, zumindest einen Stecker gerade in dem gefährdeten Ohrloch zu tragen ?

viel sagen kann ich dazu nicht bis auf das meine schwestern nur noch ein ohrring trägt weil sie genau das gleiche problem hat/ hatte

Am besten gehst du einmal zum Hautarzt und lässt Dir entsprechende Hautsalbe gegen diese Entzündungen verschreiben.Vielleicht bist du auch allergisch gegen das Metall des Ohrrings.Ist halt nur eine Vermutung.

Kommentar von Wiesel1978
10.05.2016, 23:38

Allergie ist ausschließbar, da es auf der anderen Seite nicht auftritt. Und ich denke nicht, dass die Person verschiedene Ohrringe trägt

0

Was möchtest Du wissen?