Warum entsteht Krebs wenn man radioaktiv verstrahlt wird?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die DNA in neuen Zellen wird immer nach dem "Bauplan" von alten Zellen nachgebaut. Die radioaktiven Strahlen zerstören die DNA in Zellen, und wenn der Körper diese Zellen nicht vernichtet sondern die fehlerhafte DNA weiter kopiert, entsteht Krebs.

Bei Verstrahlung sind davon sehr viele Zellen betroffen, daher ist die Wahrscheinlichkeit umso höher, je höher die Strahlendosis war.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was so gefaehrich ist, sind aber nicht die radioaktiven Partikel selbst,sondern die sogenannte ionisierende Strahlung, die von ihnen ausgeht.Wenn dadurch die DNA geschaedigt wird,erhoeht sich das Krebsrisiko.   LG  gadus 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?